Veranstaltungschronik
Känguru-Wettbewerb 2017

In diesem Schuljahr beteiligten sich 289 Schülerinnen und Schüler der  5. – 8. Jahrgangsstufe am Känguruwettbewerb. Dabei waren 29 so erfolgreich, dass sie einen der attraktiven Hauptpreise gewinnen konnten.
Diese wurden am 03.05.17 von Herrn Hoffmann-Graunke überreicht.
Die Fachschaft Mathematik gratuliert allen Preisträgern!

Deutschabend: Kreative Leser 2017

In einem abwechslungsreichen Programm zeigten unsere Schülerinnen und Schüler auch dieses Jahr wieder, wie spannend und vielseitig die Auseinandersetzung mit Literatur sein kann. So wurden neben verschiedenen Gedichtperformances, Improtheater und einer kritischen, zum Nachdenken anregenden Analyse eines aktuellen Popsongs auch fantasievolle Texte der Unterstufenschülerinnen präsentiert, die mit liebevoll gezeichneten Illustrationen veranschaulicht wurden. Vorgetragene Szenen aus Schillers Maria Stuart, untermalt mit ausgesuchten Bildern und Musik, waren eine weitere, bemerkenswerte Lesefrucht aus dem Deutschunterricht. Besondere Freude und einen krönenden Abschluss bereitete das Mittelstufentheater mit dem Stück „Funny und Ernst“ von Elisabeth Herbst Müller. Allen, die diesen Abend ermöglichten, nochmals ganz herzlichen Dank!

Fachschaft Deutsch des HHG
[ zu den Bildern ]
 
Kreative Leser 2017

Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgangsstufen boten am Mittwoch, den 05.04.2017, ein buntes Programm aus ihren Lesefrüchten: 
Theater, Gedichtsperformance, Liedanalyse, Sagen u. a. mehr.
Das Ankündigungsplakat zeigt ein Aquarell von Fjona Bytyqy, 5b.

Fachschaft Deutsch des HHG

P-Seminar „HHG-Drohne“

Das P-Seminar „Die HHG-Drohne“ von Frau Dost besuchte das Institut für Robotik und Mechatronik der DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) in Oberpfaffenhofen. Herr Dipl.-Ingenieur Sven Wlach führte dem Seminar die neuesten Technologien vor und beriet das Seminar zum Bau der Drohne.

4. Platz im Finale der Südbayerischen Meisterschaft

Am 13. Februar richtete das HHG das Finale der südbayerischen Meisterschaften zu Hause aus. Nachdem die HHG-Schulmannschaft (WK IV) im Januar bereits Münchner Meister wurde, erreichte sie dieses Jahr beim Südbayerischen Finale einen sehr guten 4.  Platz. Sieger wurde das Maristen-Gymnasium aus Furth. Es wurde gegen Schulmannschaften aus Oberbayern, Niederbayern und Schwaben gespielt. Die Spieler des HHG gehören damit zu den acht besten Schulmannschaften in ganz Bayern. Herzlichen Glückwunsch zu diesem hervorragenden Ergebnis!

In der WK III erreichte das HHG im Münchner Bezirksfinale nach starken Spielen einen sehr guten zweiten Platz. 

Alle Spieler unserer Mannschaften zeigten im Laufe des Wettbewerbs von der Vorrunde hin bis zum Südbayerischen Finale Tischtennis auf hohem Niveau und spielten mit Begeisterung tolle Partien. Zahlreiche Spiele wurden sogar erst im 4-ten und 5-ten Satz entschieden. Damit freuen wir uns auf tolle, spannende Wettkämpfe auch im kommenden Schuljahr.

Vorrunde Münchner Tischtennis Schulmeisterschaften

Zur Vorrunde am 21.Dezember 2016 traten 11 Mannschaften an. Unsere drei Schulmannschaften der WK III und WK IV, Jungen, waren dabei wieder sehr erfolgreich und qualifizierten sich allesamt für das Bezirksfinale München, welches im Januar 2017 stattfinden wird. 

Auszeichnungen an der TUM-Schülerkonferenz

Am 02.12.2016 nahmen 7 Schülerinnen und Schüler an der Schülerkonferenz der Technischen Universität München teil und stellten dort ihre Seminararbeiten vor. Der Vortrag von Simon B. wurde mit dem 1.Preis ausgezeichnet. Die Posterpräsentation von Jonas S. wurde ebenfalls mit dem 1. Preis gewürdigt.

Vorlesewettbewerb unserer 6. Klassen

Hier unsere Klassensieger des Vorlesewettbewerbs unserer 6. Klassen:

Gesamtsiegerin wurde Patricia aus der Klasse 6c. Wir gratulieren zu diesem Erfolg!

 

Erasmustreffen in Capua 2016

Zur Implementierung unseres neuen Erasmusprojekts „A Sustainable Lifestyle and Refugees“ reisten 4 Schülerinnen mit zwei Lehrerinnen ins – leider gerade nicht sehr sonnige - Capua (bei Neapel), um sich dort mit den Schülern und Lehrern der Partnerschulen aus Thessaloniki, Tuchowicz, Istanbul und eben Capua zu treffen.

[ zu den Bildern ]
[PDF] Bericht Capua-Fahrt

SCHÜLERAUSTAUSCH NACH JORDANIEN 2016/17

Die Schülerinnen und Schüler des Jordanien-Austausches 2016/17 treffen im Jubilee Institute auf Königin Nur.

Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ der DAK

Im vergangenem Schuljahr beteiligten sich erstmals Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe am Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ der Krankenkasse DAK. Es handelt sich dabei um einen bundesweiten Wettbewerb zum Thema Alkoholkonsum bei Jugendlichen. Die fachlichen Hintergründe für die Botschaft der Plakate wurden zunächst im Unterrichtsfach Lebenskompetenz erarbeitet. Im Kunstunterricht wurden dann die Plakate gestaltet.

Die beiden Schülerinnen Viktoria und Inken haben mit ihrem Plakat den 5. Platz in Bayern gewonnen! Kurz vor den Ferien wurden ihnen dafür Sachpreise von der DAK Gesundheit überreicht. Zu diesem tollen Erfolg gratulieren der Schulleiter Herr Hoffmann-Graunke, die Suchtbeauftragte Frau Beate Maier und die Kunstlehrer Herr Gürtler und Herr Krejci ganz herzlich.

Heinrich tanzt 2016 – Fremde Nähe

Seit 2012 arbeiten regelmäßig über 100 Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe mit Tänzern, Musikern und Choreographen zusammen. Dabei erforschen sie Ausdrucksmöglichkeiten mit Körper, Geist und in der Bewegung und entwickeln eine gemeinsame Abschluss-Choreographie. Zum nun fünften Mal fand HEINRICH TANZT statt, in diesem Jahr unter dem Motto „Fremde Nähe". Nach drei Wochen intensiver Proben im Staatsballett wurde das Stück am Donnerstag, 21.Juli in der Muffathalle München aufgeführt. HEINRICH TANZT ist eine Gemeinschaftsproduktion des Bayerisches Staatsballetts/CAMPUS, dem Städt. Heinrich-Heine-Gymnasium und Tanz und Schule e.V.

[ zu den Bildern ]

Link zum ausführlichen Artikel: Tanznetartikel

Schach-Schulmeisterschaft 2015/2016

Dieses Jahr fand nun schon zum fünften Mal unsere Schulmeisterschaft im Schach statt. Mittlerweile benötigten wir schon zwei große Klassenzimmer für den Wettkampf. Es nahmen insgesamt 62 Schüler der Klassen 5 bis 10 teil. Gespielt wurden sieben Runden mit über 200 Schachpartien. Der Wettkampf dauerte für alle Spieler von der ersten bis zur sechsten Stunde. Die Schüler waren den ganzen Vormittag über hochkonzentriert und spielten zum Teil sehr hochwertige, tolle Partien.

Die hier aufgeführten Veranstaltungen geben einen kleinen Einblick in unser Schulleben. Diese Rubrik wird immer wieder aktualisiert, wobei ältere Artikel gelöscht werden.

Tischtennis-Schulmeisterschaften 2015/2016

Bei den diesjährigen Schulmeisterschaften im Tischtennis nahmen insgesamt 70 Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums teil. Gespielt wurde im KO-System, wobei die Fünftklässler bis zum Halbfinale ihre eigene Halbgruppe hatten. Somit konnte am Ende auch eine Auswertung für die fünften Klassen durchgeführt werden. Sieger wurde jeweils der Spieler, der zuerst zwei Gewinnsätze erspielen konnte.

Es gab teils hochdramatische Spiele, leider hin und wieder auch mit Tränen. Letztendlich waren alle Schüler total begeistert bei der Sache und hatten viel Spaß und Freude.

Gorilla-Workshop der 9. Klassen

Am vergangenen Donnerstag machte das GORILLA-Team als letzten Stopp ihrer Deutschland-Tour 2016 Station am Heinrich-Heine-Gymnasium. Zwanzig Freestylesport- und Ernährungs-coaches boten allen 9. Klässlern und einer integrativen Klasse der Montessori-Schule einen abwechslungsreichen, sportlichen und informativen Tag. Am Vormittag gab es Workshops in Skaten, Longboarden, Breakdance, Frisbee, Slackline oder Trickfußball. Begeistert waren alle vom leckeren, gesunden Mittagsbuffet bevor die Coaches am Nachmittag über Themen wie Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Ernährung informierten.

Heinrich tanzt 2016 – Fremde Nähe

Seit 2012 arbeiten regelmäßig über 100 Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe mit Tänzern, Musikern und Choreographen zusammen. Dabei erforschen sie Ausdrucksmöglichkeiten mit Körper, Geist und in der Bewegung und entwickeln eine gemeinsame Abschluss-Choreographie. Zum nun fünften Mal wird HEINRICH TANZT in diesem Jahr unter dem Motto „Fremde Nähe" stattfinden. Die Proben haben am 01. Juli in den Räumen des Staatsballetts am Platzl begonnen. Die Vorführungen sind am Donnerstag, 21.Juli in der Muffathalle München. HEINRICH TANZT ist eine Gemeinschaftsproduktion des Bayerisches Staatsballetts/CAMPUS, dem Städt. Heinrich-Heine-Gymnasium und Tanz und Schule e.V.

Mathematikwettbewerb "PANGEA" 2016

In diesem Schuljahr beteiligten sich erstmals 249 Schülerinnen und Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums an der Vorrunde des Mathematikwettbewerbs Pangea. Für die Zwischenrunde qualifizierten sich 14 von ihnen. Laetitia (Klasse 7) erreichte durch ihr hervorragendes Ergebnis das Regionalfinale für ganz Bayern. Laetitia wurde in Bayern hervorragende 3. und sogar 24. bundesweit! Zu diesen tollen Erfolgen gratulierten der Schulleiter Herr Hoffmann-Graunke und Frau Metz als Fachbetreuerin Mathematik ganz herzlich.

Kreative Leser 2016

Kreative Umsetzung von Schullektüre ist das Motto, dem sich die Deutschabende am HHG verpflichten. 
Dies ist inzwischen zu einem festen Termin im Schuljahresablauf geworden: Schülerinnen und Schüler entwickelten Szenen aus Theaterstücken neu, schrieben eigene Märchen, oder übersetzten sie in „Denglisch“. Sie aktualisierten Wedekinds Frühlingserwachen, hielten eine kleine Vorlesung über romantische Gedichte, deren Naturempfinden sie durch ein Aquarell visualisierten, dichteten Faust um und vieles andere mehr. 
Nach einer wie immer chaotischen Generalprobe boten Schüler und Lehrer einen unterhaltsamen bunten Abend, der den Eltern auch Einblicke in den Deutschunterricht ihrer Kinder gewährte. Die AG Technik sorgte für eine einwandfreie technische Umsetzung.

Forschertage der Klassen 8a und 8b

In der Projektwoche fanden heuer für zwei 8.Klassen die Forschertage in der Otto-Schwegler-Hütte im Allgäu statt. Die Schülerinnen und Schüler lernten die unterschiedlichen Arten von Schnee kennen, untersuchten dessen physikalische Eigenschaften und erstellten ein Schneeprofil einer 2,50 m tiefen Schneeschicht. Die Verpflegung für den 3-tägigen Aufenthalt in der Selbstversorgerhütte planten und organisierten die Klassen vorher selbstständig und waren dort auch zuständig für die Zubereitung der Mahlzeiten.

Das HHG erhält den Förderpreis "Münchner Lichtblicke"

Das Städt. Heinrich-Heine-Gymnasium freut sich sehr, im Rahmen unseres Projekts "Heinrich tanzt" folgende Mitteilung machen zu können:

Den Förderpreis "Münchner Lichtblicke" Schulsonderpreis erhält im Jahr 2015 das Städtische Heinrich-Heine-Gymnasium für seinen engagierten Einsatz gegen Fremdenfeindlichkeit und Gewalt für ein friedliches Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Kulturen in München.

Der Förderpreis ist dotiert mit 3000.- Euro.

Der Oberbürgermeister Dieter Reiter
Nükhet Kivran, Ausländerbeirat München
Dr. Clara Wilpert, Licherkette e.V.

Münchner Schulmeisterschaften im Tischtennis

Heuer belegten alle unsere Schulmannschaften bei der Münchner Meisterschaft im Tischtennis im November 2015 einen tollen zweiten Platz. Vom HHG nahmen fünf Schulmannschaften teil (Jungen WK II,III, und 2xIV sowie Mädchen WK IV).

Besonders knapp ging es in der WK II der Jungen zu. Dort versuchte sich das Gymnasium Fürstenried-West an einer Revanche für das letzte Schuljahr (damals Sieg für das HHG knapp mit 5:4). Diese gelang auch: diesmal mussten wir uns den Fürstenriedern knapp mit 4:5 geschlagen geben.

Gratulation und Dankeschön an alle Teilnehmer! 

Münchner Schach-Meister in der Wettkampfklasse

Am Samstag-Nachmittag, den 30. Januar 2016 fanden am Gymnasium Fürstenried-West die Münchner Schulschach-Meisterschaften im Schach statt. Insgesamt nahmen ca. 50 Mannschaften an den verschiedenen Wettkampfklassen teil.

Für das HHG traten 22 Schüler in fünf Mannschaften in den Wettkampfklassen I bis IV an. In WK IV starteten wir mit zwei Mannschaften.

Wettkampfklasse I: Die GROSSEN holen den Pokal!
Obwohl nicht in Komplettbesetzung, gewannen die Großen ihren Wettkampf mit zwei Mannschaftssiegen und zwei Unentschieden. Am Ende standen 6:2 Mannschaftspunkte und 10,5 : 5,5 Brettpunkte zu Buche. Klasse Leistung!!!

Wettkampfklasse II wieder 4. Platz: Unsere Mannschaft in der WK II erreichte am Ende einen tollen 4.Platz, wie letztes Jahr auch schon.

 Die Jungs der Wettkampfklasse III landen in der WK III auf dem 6.Platz.

Wettkampfklasse IV (2003 und jünger): 6. Platz und 16.Platz
In der Wettkampfklasse IV starteten wir auf Grund der vielen Schachspieler in dieser WK an unserer Schule gleich mit zwei Mannschaften. Die erste Mannschaft konnte den letztjährigen Überraschungssieg leider nicht wiederholen. Zu viele kleine Ungenauigkeiten kosteten immer wieder Punkte. Am Ende blieb aber ein guter Rang 6.

Dankeschön und Gratulation an alle Teilnehmer.

Mottotag: Weihnachten 2015

Am 16.12. veranstaltete die SMV einen Mottotag mit weihnachtlichem Thema. Doch es gab in der 1. Pause auch noch weitere weihnachtliche Überraschungen...

Link:  https://www.youtube.com/watch?v=hUbVoPMAIQs

Das Heinrich-Heine-Gymnasium als MINT-Schule

Das Städtische Heinrich-Heine-Gymnasium München ist am
06.10.2015 für sein herausragendes Engagement im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT)
von Herrn Ministerialdirigent Walter Gremm (bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultur, Wissenschaft und Kunst), Thomas Sattelberger (MINT Zukunft schaffen) und Dr. Christof Prechtl (vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.) als MINT-Schule ausgezeichnet worden.

Mathematikolympiade 2015

Am HHG haben in diesem Schuljahr 15 Schüler und Schülerinnen aus der 5. bis 11. Jahrgangsstufe an der ersten Runde der 55. Deutschen Mathematikolympiade teilgenommen. Herr Hoffmann-Graunke überreichte den Teilnehmern am 11. November ihre Urkunden und gratulierte ihnen zu ihrem Erfolg.

 

Sommerkonzert 2015

Are we human or are we dancer? Dieser Refrain des Songs Human war Motto und Leitmotiv des Sommerkonzerts 2015, das am 9. und 10. Juli aufgeführt wurde. Die Instrumentalensembles spielten Tanzmusik verschiedener Epochen und Stilrichtungen, etwa von Georges Bizet, Jacques Offenbach oder von Astor Piazzolla. Dass Tanz uns in andere Sphären führen kann, „beflügeln“ kann, kam in vielen Chorstücken zum Ausdruck bis hin zur A-cappella-Fassung des Songs Engel von Rammstein.
Beachtlich die Anzahl der Ensembles, die dieses Konzert gestalteten: Chorklasse, Bläserklasse, Vororchester, Unterstufenchor, Mittelstufenchor, Oberstufenchor, das Orchester, das Instrumentalensemble und die Big Band. Allen Mitwirkenden sei an dieser Stelle für ihr Engagement herzlich gedankt.

Impressionen zum Sommerkonzert... [ zu den Bildern ]

1. Platz bei der Physik-Meisterschaft (AYPT)

Simon Blumreisinger (2.v.r.), Schüler der 10. Klasse des Städtischen Heinrich-Heine-Gymnasiums, hat als Mitglied einer fünfköpfigen Deutschen Mannschaft bei der österreichischen Physik-Meisterschaft (AYPT) den ersten Platz gewonnen. Am Turnier haben 16 Teams, davon viele internationale, teilgenommen. Der Wettbewerb wurde vom 1. bis 3. Mai in der Montan Universität in Leoben (Österreich) ausgetragen. Ziel war es sich mit Präsentationen und Diskussionen über knifflige physikalische Fragestellungen gegen die anderen Teams durchzusetzen.

Mathe-Känguru 2015

Schüler und Schülerinnen der 5.-9.Jahrgangsstufe haben erfolgreich am Känguruwettbewerb teilgenommen. Die Fachschaft Mathematik freut sich dieses Jahr wieder 30 Schülern und Schülerinnen zu Ihrem Preis im Kaenguru-Wettbewerb zu gratulieren.

Kreative Leser 2015

Am Dienstag, den 21.04 2015 präsentierten Schülerinnen und Schüler nach zwei Jahren wieder einmal ihre Lesefrüchte aus dem Deutschunterricht, d.h. Ergebnisse ihrer Auseinandersetzung mit Literatur: Neben umgeschriebenen Märchen und selbsterfundenen Erzählungen, z.B. über die Erlebnisse der Schulaula, erklärte Lessing den Pegida-Anhängern, wie wichtig Toleranz und Mitleid im menschlichen Miteinander sind. Das Idealbild des humanen Miteinander wurde an Szenen aus Goethes Iphigenie aufgezeigt, Fantasy-Schlachten wurden filmisch mittels Legofiguren aufbereitet u.a.m. Natürlich fehlte auch Goethes Faust nicht.

[PDF] Programm des Deutschabends "Kreative Leser"
Fotos des Abends: [ zu den Bildern ]

Schüleraustausch in Madrid
Vom 10. bis zum 17. März 2015 waren insgesamt 16 Schülerinnen und Schüler im Rahmen unseres Schüleraustausches in Madrid. Auf dem Programm standen neben einer Führung durch das Stadtzentrum von Madrid der Besuch des Prado-Museums und des Königspalastes

Vom 10. bis zum 17. März 2015 waren insgesamt 16 Schülerinnen und Schüler im Rahmen unseres Schüleraustausches in Madrid. Auf dem Programm standen neben einer Führung durch das Stadtzentrum von Madrid der Besuch des Prado-Museums und des Königspalastes und ein gemeinsamer Ausflug nach Toledo statt.

Nox Latina 2015

Am Mittwoch, den 11.02.2015, fand am HHG sicherlich zum 10. Mal in Folge die NOX LATINA ( = die Römische Nacht) statt. Alle Lateinklassen beteiligten sich mit unterschiedlichen Beiträgen: Theaterstücke der 6. und 7. Jgst., eine Stadtführung durch das Alte Rom der 8. Jgst. sowie ein Quiz der Jgst. 9. Die 10. Klasse übernahm die Moderation, das P-Seminar Latein Q11 das Catering des Abends.
Allen Mitwirkenden, Eltern und Lehrkräften, nicht zuletzt der AG Technik, sei an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für ihren Beitrag zum Gelingen des Abends gedankt!

Exkursion zum Residenztheater

Die 5. Klassen des Heinrich Heine Gymnasiums besuchten Anfang November die Schulvorstellung "Die Irrfahrten des Odysseus" im Münchner Residenztheater.
Das "junge Resi" möchte Kinder und Familien fürs Theater begeistern. Einerseits als Zuschauer, andererseits durch eigenes Ausprobieren und Experimentieren bekommen Kinder einen intensiven Einblick in die Welt des Schauspiels.

Tischtennismeisterschaft 2015

Sieg in der Wettkampfklasse IV: Im Januar fanden am Werner-von-Siemens-Gymnasium die Münchner Schulschach-Meisterschaften.
Die beiden HHG-Mannschaften belegten an diesem Tag sensationell den ersten und den vierten Platz. Damit gewann das HHG das erste Mal die Münchner Meisterschaft und wird damit die Landeshauptstadt bei den bayerischen Meisterschaften am 14. März in Neuburg i.d. OPf. vertreten.
4. Platz in der Wettkampfklasse II der Jungen: Die „Großen“ schlugen sich ebenfalls prächtig. Sie erreichten am Ende einen hervorragenden vierten Platz punktgleich mit dem Drittplatzierten!

Münchner Schultischtennis-Meisterschaften 2015

Siege in den Wettkampfklassen II und IV der Jungen: Unsere Schulmannschaft im Tischtennis der Wettkampfklasse II (1998-2001) belegte bei der Münchner Meisterschaft am 26.11.2014 den 1. Platz. Sie wird das HHG in Kürze bei der südbayerischen Meisterschaft vertreten! Die zwei Schulmannschaften der Wettkampfklasse IV (2002-2005) belegten am 03.12.2014 den 1. Platz und den 2.Platz. Die erste Mannschaft wird das HHG damit wie die letzten beiden Jahre bei der südbayerischen Meisterschaft vertreten!
2. Platz in der Wettkampfklasse III der Jungen
: Die Schulmannschaft der Wettkampfklasse III (2000-2003) belegte bei der Münchner Meisterschaft den 2. Platz! Sie musste lediglich dem Huber Gymnasium München den Vortritt lassen. Gratulation und Dankeschön an alle Teilnehmer!

Besuch der Inka-Ausstellung in Rosenheim

Der Spanischkurs der Q11 besuchte am 11.11.14 in Begleitung von Frau Kränzle und Frau Bittner die Inkaausstellung in Rosenheim. In einer gut einstündigen Führung wurden die Schülerinnen und Schüler über Entstehung, Blütezeit und Niedergang des Inkareiches informiert. Im Anschluss hatte die Gruppe Gelegenheit, die interessanten und teils sehr wertvollen Exponate zu besichtigen.

 

Bundeswettbewerb Informatik

Gregor Matl (2.v.R.), Abiturient des Städtischen Heinrich-Heine-Gymnasiums, ist einer der sechs Sieger des Bundeswettbewerbs Informatik an dem sich bundesweit 1200 Schülerinnen und Schüler beteilgten. Als bester Sieger des Bundeswettbewerbs Informatik erhielt er darüber hinaus den Ingo-Wegener-Preis. Zusätzlich wurde ihm ein Sonderpreis für die beste Gruppenarbeit verliehen. Die Endrunde des Schülerwettbewerbs fand vom 23. bis 26. September 2014 statt und wurde von und an der Leuphana Universität in Lüneburg ausgerichtet.

Formel1 in der Schule

Vom 23.09. bis zum 24.09. sind wir, die Formel1InDerSchule-Teilnehmer Simon Blumreisinger und ich, Kevin Su, bei der CSU-Klausurtagung im Kloster Banz dabei gewesen. Dort stellten wir den CSU-Abgeordneten dieses Projekt vor. Wir trafen dabei unter anderem auf den Ministerpräsidenten Seehofer und den CSU-Fraktionsvorsitzenden Kreuzer. Beide zeigten sich sehr interessiert und waren besonders von unserem flüssigen Umgang mit den CAD-Programmen beeindruckt. Insgesamt wurde die Präsentation sehr positiv aufgefasst, und auch für uns beide waren diese zwei Tage sehr aufschlussreich!

Känguruwettbewerb

Schüler und Schülerinnen der 5.-9.Jahrgangsstufe haben auch dieses Jahr erfolgreich am Känguruwettbewerb teilgenommen. Die Fachschaft Mathematik freute sich über insgesamt 38 Preisträger. Den Siegern wurden von Herrn Duetsch die Preise überreicht. Das Foto zeigt nur einen Teil der Preisträger.

Kopfrechenwettbewerb

In diesem Schuljahr organisierte die Fachschaft Mathematik zum zweiten Mal einen schulinternen Kopfrechenwettbewerb für die 5. und 6. Klassen.Im April fand in jeder Klasse der Vorentscheid statt, bei dem sich jeweils 3 Klassensieger für die  Endausscheidung qualifizierten. Alle Klassensieger durften dann am 8. Mai an der Endausscheidung zur Ermittlung der Schulsieger teilnehmen. Wir haben sehr gestaunt über die flinken Rechenleistungen unserer Schülerinnen und Schüler. Die Sieger erhielten tolle Preise.

HHG Schachtunier

Dieses Jahr fand zum ersten Mal ein Sichtungsturnier der Fünft- und Sechstklässler im Schach statt. Es nahmen 3 Schülerinnen und 21 Schüler der Klassen 5 bis 6 teil. Davon kamen 19 SchülerInnen aus der 5.Klasse. Eine erfreulich hohe Zahl an Teilnehmern, welche alle bereit waren, unsere Schule an einem Wochenende im April beim „Barclay-Cup“ zu vertreten. 

Gespielt  wurden 7 Runden. Bei Punktgleichheit entschied am Ende die sogenannte „Feinwertung“, welche auch die Stärke der jeweiligen Gegner mitberücksichtigt. In einem über vierstündigen Wettkampf gab es dabei sehr oft freudige Gesichter zu beobachten, manchmal leider auch Tränen.

Tanzwerkstatt "Heinrich Tanzt"

Campus Staatsballett und Tanz und Schule kooperieren seit 2012 mit dem Heinrich-Heine-Gymnasium.
Alle Schüler, die Lust haben, auch neben der Schule regelmäßig zu trainieren, neue Ausdrucksformen kennen zu lernen und mit unterschiedlichen Künstlern kleine Stücke zu entwickeln, sind eingeladen in die HEINRICH TANZWERKSTATT zu kommen.

Die Idee: Schüler aus unterschiedlichen Stufen (6-10) treffen sich zweimal im Monat zum Trainieren, Experimentieren und Proben in den Räumen des Staatsballetts am Platzl.

Es fallen keine Kosten an.
Schüler aus den Klassen 6‐10 sind angesprochen. Auch ohne Vorkenntnisse.

Infos und Anmeldung: Simone Schulte-Aladag und Evi Nagler, office@tanz-und-schule.de
Bayerisches Staatsballett / Tanz und Schule München

Preisträger beim Känguruwettbewerb Mathematik

Auch in diesem Jahr war das HHG beim Känguruwettbewerb wieder außerordentlich erfolgreich. Die zahlreichen Preise für die Sieger wurden von Herrn Duetsch am 26.06.13 überreicht.

Geehrt wurden auch 3 Kollegiaten, die beim Bundeswettbewerb Mathematik hervorragende Ergebnisse erzielten, sowie die Schüler, die bei der Mathematikolympiade in die nächste Runde kamen.

F1-Team gewinnt die deutsche Meisterschaft

Am 3./4. Mai 2013 fand die deutsche Meisterschaft im Wettbewerb F1 für Schulen statt. Dabei belegte das HHG Team bestehend aus 6 Schülern und Schülerinnen der 8. Klasse unter der Leitung von Herr Wingler den 1. Platz.

Benefitzkonzert

Das Benefizkonzert „make some noise for the red ribbon“, welches am 30. November 2012 im Kulturzentrum Neuperlach, vom P-Seminar des Heinrich-Heine Gymnasiums veranstaltet wurde, zählte zahlreiche Besucher. Infolgedessen und dank der guten Gruppenzusammenarbeit, fiel das Ergebnis dementsprechend aus: etwa 920€ Spenden wurden erbracht und konnten der Aids Hilfe München gestiftet werden. Zu der Check-Übergabe kam es am 20. Dezember 2012 im Café Regenbogen der Münchner Aids-Hilfe (siehe Bild).
Wir bedanken uns bei den zahlreichen Besuchern und natürlich bei unserem Seminarleiter Herr Kraft.

Besuch von Azouz Begag

Auf Einladung der Fachkoordinatorin der städtischen Gymnasien für das Fach Französisch und zur Feier des 50. Jahrestages des Élysée-Vertrages (Deutsch-französischer Freundschaftsvertrag, 22. Januar 1963) war der französische Schriftsteller Azouz Begag (Biographie) im Januar 2013 für mehrere Tage in München, um vor Schülerinnen und Schülern verschiedener Schulen zu sprechen.
Auch ca. 90 Schülerinnen und Schüler des Städt. Heinrich-Heine-Gymnasium und fast ebenso viele Schülerinnen und Schüler des Städt. Werner-von-Siemens-Gymnasiums kamen in den Genuss einer „Lesung“ mit Azouz Begag. Die Veranstaltung fand am Mittwoch, 23. Januar 2013, am Vormittag in der Mensa des Städt. Werner-von-Siemens-Gymnasiums statt und fand bei allen Zuhörern großen Anklang, wie auch in dem Zeitungsartikel „Multitalent mit beflügelnder Wirkung“ (SZ, 29.01.2013) deutlich wird.
Danke auch an unseren Elternbeirat, der diese Veranstaltung finanziell unterstützt hat!

Sommerkonzert

Das Sommerkonzert war ganz dem Thema "Magie" gewidmet. Unter diesem Motto kamen am 12. und 13. Juli u.a. Ausschnitte aus dem Phantom der Oper, aus der Zauberflöte, aus dem Musical "Cats" und Filmmusik von Harry Potter zur Aufführung. Bei dem Konzert waren alle Musikensembles der Schule beteiligt: Bläserklasse, Vororchester, Unterstufenchor, Großer Chor, Jazzband, Orchester und die Mittelstufen- und Oberstufen-Rockband.
Am Freitag war außerdem das Orchester des Ellenrieder-Gymnasiums aus Konstanz zu Gast. Selten waren so viele Instrumentalisten auf unserer kleinen Bühne, und gemeinsam entwickelten die beiden Orchester einen beachtlichen Klang. Allen Mitwirkenden sei an dieser Stelle für ihr musikalisches Engagement herzlich gedankt.

Spiel-Sport-Spaß Tag

Alle Klassen konnten einen Vormittag lang Spaß an der Bewegung haben, neue Sportarten kennen lernen, Kontakte zu Vereinen knüpfen - und das alles mit Freude an der Bewegung und ohne Leistungsdruck!

In diesem Jahr hatten die Schüler die Möglichkeit sich aus über 30 Sportarten drei auszuwählen.
Dabei wurden sie von Trainern umliegender Sportvereine, von Lehrern und Schülern des HHG betreut.

AndersArtig. Ein Cosmock

Ein Projekt der Gruppe Musik zum Anfassen war mit den Klassen 5a und 6d auf der Biennale 2012, deren Motto der ferne Klang war.
AndersArtig. Ein Cosmock ist ein experimentelles Musiktheater mit Schülern. Im Januar 2012 gingen aus jeder Klasse zwei Schüler einmal pro Woche in eine Schreibwerkstatt, wo die Geschichte AndersArtig.Ein Cosmock erarbeitet wurde, die dann am 12. und 13. Mai als komplettes Musiktheater in der Spielhalle der Münchner Kammerspiele aufgeführt wurde.
Aus dem Programm der Kammerspiele: „Menschen, die einen Cosmock durchleben, sind an ihrer Leidenschaft für Humor, das Absurde und Skurrile, das Hintersinnige und das AndersArtige zu erkennen.“

1. HHG-Schulschachmeisterschaft 2012

Zum ersten Mal fand die 1. Schulmeisterschaft im Schach des Heinrich-Heine-Gymnasiums am 21.05.2012 statt. Es nahmen 15 Schüler der Klassen 5 bis 8 die Gelegenheit war, sich auf den Schachthron zu setzen.
Alle Spieler versuchten mit Strategie und Taktik ihre Kontrahenten zu besiegen. Es kam auch nicht selten vor, dass schon fast verlorene Partien am Ende doch noch gewonnen wurden.

SCHEIN UND SEIN

Im Rahmen der Münchner Biennale für zeitgenössisches Musiktheater finden die Aufführungen des von den Schülern geschriebenen und realisierten Stücks „AndersArtig – ein Cosmock“ am 12. und 13. Mai um jeweils 18 Uhr in der Spielhalle der Münchner Kammerspiele statt. Karten können über die Kammerspiele erworben werden.

Formel 1 Meisterschaft Süd-Ost

Das Formel_1-Team unserer Schule, Fas(t)cination, besiegte am 10.3.2012 in Fürstenfeldbruck unter der Beobachtung des „Servus-TV“ 11 bayerische und 3 österreichische Teams.
Neben den Auszeichnungen für das schnellste Fahrzeug und die beste Konstruktion erhielten sie als Bayerischer Meister 2012 die Erlaubnis, am 4. und 5. Mai in Stuttgart zur Deutschen Meisterschaft als Sieger Bayerns anzutreten.
Weitere Links:

Heinrich tanzt

Das Heinrich-Heine-Gymnasium tritt mit „Heinrich tanzt – Grenzen“ das Erbe des mehrfach ausgezeichneten „Anna tanzt“ an, einem Projekt, das über sechs Jahre mit dem 8.Jahrgang des Städtischen St.Anna Gymnasiums München entwickelt und durchgeführt wurde, und das jetzt als Gesamtschulprogramm für alle jahrgangsstufen des St.Anna Gymnasiums in eine neue Phase eintritt.
„Heinrich tanzt“ entwickelt seine eigene Dynamik und seine Themen aus dem Schulprofil und den vielfältigen Verbindungen der Schule in ihr Stadtviertel. Es wird getragen vom Direktor Reinhart Duetsch und seinem Kollegium, das engstens in die Arbeit mit den Kindern mit dem Bayerischen Staatsballett und dem Verein TANZ UND SCHULE e. V. eingebunden ist.

1.Platz Münchner Meisterschaft SJ 2011/12

Das HHG hat heuer seinen Meister-Titel beim Bezirksfinale WK III/1-Jungen am HHG gegen drei andere Mannschaften erfolgreich verteidigt. Damit hat sich die Mannschaft des HHGs für das Südbayrische Qualifikationsturnier Ende Februar/Anfang März qualifiziert.
Die anderen beiden Mannschaften des HHGs spielen im Januar um die Münchner Meisterschaft.

Das FranceMobil am Heinrich-Heine-Gymnasium

Am 21. November war die Sprachreferentin Fanny Vieillard vom Institut Français am Städtischen Heinrich-Heine-Gymnasium, um die Kinder der 5. Klassen spielerisch an die französische Sprache heranzuführen. Diese Aktion trägt den Titel FranceMobil und ist eine Initiative der Französischen Botschaft und der Robert Bosch Stiftung. Das Projekt ist das französische Pendant zu DeutschMobil, das im Januar 2001 ins Leben gerufen wurde. Am 22. Januar 2004 wurden FranceMobil und DeutschMobil für ihr vorbildliches Engagement in der deutsch-französischen Zusammenarbeit der Adenauer-de Gaulle-Preis verliehen.
In ganz Deutschland sind junge französische SprachreferentInnen mit dem FranceMobil unterwegs und besuchen Schulen, die Frankreich hautnah erleben wollen. Die kleinen französischen Sprachinstitute auf Rädern sind bestückt mit Musik-CDs, DVDs, Spielen, Kinder- und Jugendliteratur, Plakaten, Broschüren, und Informationen über Land und Regionen.

Jordanienaustausch

Nachdem 12 Schülerinnen und Schüler und 2 Lehrer des HHG im Rahmen eines Kulturaustausches im Mai 2011 an der Jubilee High School in Amman waren, kamen vom 2.10.-11.10.2011 acht Schülerinnen und Schüler mit ihren Begleitlehrkräften zum Gegenbesuch nach München.

Programmpunkte waren u.a. Besuch der Wies´n, eine Stadtführung durch München, ein Empfang im Rathaus, ein Besuch des Deutschen Museums, des Zoos und der Allianz-Arena und ein Ausflug an den Schliersee verbunden mit einem Abstecher ins Wasmeier-Bauernhofmuseum. Am Wochenende fuhr die gesamte Gruppe mit ihren deutschen Gastgebern in ein Schullandheim am Starnberger See.

Trotz des umfangreichen Programms gab es ausreichend Zeit für Unternehmungen mit den Gastfamilien und – ganz wichtig – fürs Shoppen, sodass die Jordanier glücklich und mit fast aus den Nähten platzenden Koffern am 11.10. zurück in die Heimat flogen. Er soll auch in der Zukunft fester Bestandteil des Schullebens am Heinrich-Heine-Gymnasium bleiben.

Spiel-Sport-Spaß-Tag

Alle Klassen konnten einen Vormittag lang Spaß an der Bewegung haben, neue Sportarten kennen lernen, Kontakte zu Vereinen knüpfen - und das alles mit Freude an der Bewegung und ohne Leistungsdruck!

In diesem Jahr hatten die Schüler die Möglichkeit sich aus über 30 Sportarten drei auszuwählen.
Dabei wurden sie von Trainern umliegender Sportvereine, von Lehrern und Schülern des HHG betreut.

Holocaust Vortrag

Am Dienstag, den 10.5.2011, besuchte Abba Naor, einer der letzten Holocaust-Überlebenden, das Heinrich-Heine-Gymnasium.
Sehr eindrucksvoll berichtete er vor der Q11 über seine Erfahrungen im Ghetto von Kaunas (Litauen), dem KZ Stutthof sowie den Außenlagern des KZ Dachau.

Abba Naor wanderte nach seiner Befreiung aus und wohnt heute in Israel. Regelmäßig kehrt er von dort nach Deutschland zurück, um als Zeitzeuge seine Erfahrungen in Schulen an die junge Generation weiterzugeben.

1. Platz Münchner Meisterschaft SJ 2010/11

Das HHG musste heuer seinen Meister-Titel beim Bezirksfinale WK III/1-Jungen am Willi-Graf-Gymnasium verteidigen. Damit hat sich die Mannschaft des Städt. Heinrich- Heine Gymnasiums für das Süd-bayerischen Qualifikationsturnier am 23. 2. 2011 in Passau qualifiziert.

Auch unsere Schulmannschaft Tischtennis Wettkampf IV ist am Donnerstag am Willi-Graf-Gymnasium wieder Münchner Meister geworden. Beim Südbayerischen Qualifika-tionsturnier in München am Städt. Heinrich-Heine-Gymnasium hat die Mannschaft wie-der Platz 4 in Südbayern behauptet.

Die Wettkampfmannschaft II – Jungen (ohne Bild) hatte sich bereits für das Süd-bayerische Qualifikationsturnier in Oberbayern qualifiziert

Hackedicht-Projekt

Eine unterhaltsame und zugleich nachdenkliche Show bot Kabarettist Eisi Gulp am 8.2. an unserer Schule !
Im Rahmen der „Hackedicht-Schultour“, die vom deutschen Kinderschutzbund sowie der Knappschaft unterstützt wird, glänzte der Künstler mit rhetorischem Witz und sehenswerten tänzerischen Einlagen .
Unsere 7. bis 10. Klassen erfreuten sich der 90minutigen Darbietung, die sich in amüsanter Form dem ernsten Thema Sucht, und hierbei besonders dem Thema Alkohol, widmete.

Gänsehaut beim Lyrikabend

Die elf Schülerinnen und Schüler, die zu den Siegern des Lyrik-Wettbewerbs zählten, sorgten am Donnerstag, 28. Oktober 2010, für einen wunderbaren Abend mit dem Vortrag ihrer Gedichte.
Beim ersten Lyrik-Wettbewerb am HHG wurden 25 Gedichte eingereicht. Die Jury, bestehend aus der Lyrikerin Frau Karin Fellner, Herrn Kopp vom Elternbeirat sowie Frau West aus der Lehrerschaft, wählte elf Schülerinnen und Schüler aus, deren Einsendungen besonderes Gespür und Freude an der Gestaltung von Sprache zeigten.
Diese Schüler erhielten am Montag, 25.10. unterrichtsfrei und arbeiteten stattdessen mit Frau Fellner an neuen Gedichten, die am Lyrik-Abend zu hören waren. Das Publikum war durch lustige und tiefsinnige Werke in den Bann geschlagen.
Auf Wunsch der Zuhörer hier nun die Gedichte zum Nachlesen.
[PDF] Gedichte der Schüler/innen

BayWa-F1Team bei der WM in Singapur

Unser BayWa-F1Team hat bei der Weltmeisterschaft in F1 in Schools (www.f1inschools.de), die vom 20.-23. September in Singapur stattgefunden hat, einen sehr guten neunten Platz sowie eine Ehrung als zweitbestes Kollaborationsteam erreicht.
Bei 25 teilnehmenden Teams aus 18 verschiedenen Ländern, die sich genau wie wir jeweils in regionalen und nationalen Wettbewerben für die Weltmeisterschaft qualifiziert haben, ist ein 9. Platz ein großer Erfolg.


Nach dem zweiten Platz bei der Süddeutschen Meisterschaft und dem darauffolgenden zweiten Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Frühling ist nun der Weg des BayWa-F1Teams zu Ende und wir bedanken uns bei all unseren Unterstützern.

Website des BayWa-F1Teams: www.baywa-f1team.de

Sommerfest am HHG

Am Mittwoch, dem 28.07, fand am HHG das Sommerfest unter dem Motto "Unsere Schule ist ein Zirkus" statt. Es gab außerdem zwei Zirkusaufführungen, an denen auch Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer unserer Schule teilnahmen. Die Vorstellungen waren ein voller Erfolg und das Niveau schon fast professionell. Applaus!
[ zu den Bildern ]

Sport-Spiel-Spaß-Tag am HHG

Am Dienstag, den 27. Juli 2010, fand, wie im letzten Schuljahr, der Sport-Spiel-Spaß-Tag für Ihre Kinder statt.

Wir werden mit Hilfe von Sportvereinen, Lehrern und älteren Schülern und mit Unterstützung der Eltern ein attraktives und vielseitiges Sport- und Spielprogramm für die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe auf die Beine stellen.

Der Spiel-Sport-Spaß-Tag wird von 8.00 bis ca. 13.00 Uhr dauern und ist, entsprechend der Unterrichtszeiten, in drei Etappen untergliedert (8.00 bis 9.30, 9.55 bis 11.20, 11.40 bis 13.00 Uhr).

AllgemeineInformationen zum Sport-Spiel-Spaßtag: [PDF].

Informationen zum Angebot und Betreung: [PDF]

Kängurutest

Wie jedes Jahr nahmen auch in diesem Schuljahr fast alle Schüler und Schülerinnen der 5. bis 8. Jahrgangsstufe am Kaenguruwettbewerb teil. Alle erhielten einen Trostpreis, der nach Schüleraussage viel Spaß macht. Einige von Ihnen konnten sich zudem über Spiele und Bücher freuen, die den 1. bis 3. Siegern von Herrn Duetsch überreicht wurden.

Mathematikolympiade

Am HHG haben diese Jahr 9 Schüler und Schülerinnen aus der 6 bis 9. Jahrgangsstufe an der 49. Deutschen Mathematikolympiade teilgenommen. Die Sieger erhielten am 3. Mai die Siegerurkunden und Bastelbögen für komplizierte geometrische Figuren von Herrn Duetsch.

Formel 1 in der Schule

Das BayWa-F1Team hat am Samstag, den 27. Februar, an der Süddeutschen Meisterschaft in Schwäbisch Gmünd teilgenommen und konnte sich gegen weitere Teams aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Tschechien und Österreich durchsetzen.
So wurde in der Gesamtwertung ein zweiter Platz erreicht, wobei in der Teamdarstellung ein Sonderpreis erlangt wurde.

Mit dieser Platzierung hat sich das BayWa-F1Team für die Deutsche Meisterschaft in München qualifiziert, die am 8. Mai im Deutschen Museum (Verkehrszentrum) stattfindet.
Der bundesweite Sieger wird Deutschland bei der Weltmeisterschaft, die im September in Singapur parallel zum Formel 1 Grand Prix ausgetragen wird, vertreten.

Jugend debattiert 2010

Am 27.01.10 fand das Schulfinale des Deutsch-Wettbewerbs "Jugend debattiert" statt. 16 Schüler der Klassenstufen 8 und 9 debattierten unter anderem die Themen "Sollen Schüler ihre Schule selbst putzen?" und "Sollen Schüler an der Schule ein Musikinstrument erlernen müssen?".

Um 18.00 Uhr standen sich die vier besten Debattanten Carolin Schwarz, Alexander Richard, Lisa Holzhäuer und Ulrike Simons in der Finalrunde gegenüber, aus der Carolin und Alexander als Sieger des Schulwettbewerbs hervorgingen und unsere Schule im Landesfinale in Landshut vertreten werden.

Tischtennis Wettkämpfe und Erfolge

Unsere Tischtennis-Schulmannschaft WK III/1 hat am Mittwoch in Dillingen den vierten Platz bei den Südbayerischen Qualifikationswettkämpfen belegt und gehört damit zu den 8 besten Schulmannschaften in Bayern.

Unsere Tischtennis-Schulmannschaft WK IV hat am Dienstag in Ingolstadt den zweiten Platz bei den Südbayerischen Qualifikationswettkämpfen erreicht und belegt damit in Bayern den hervorragenden 3. Platz.

Wir gratulieren zum 1. Platz der Wettkampfmannschaft II und der Wettkampfmannschaft III bei der Münchner Meisterschaft SJ 2009/10, bei der das HHG heuer Ausrichter war.

Damit haben sich die Mannschaften für die Südbayerischen Qualifikationsturniere Ende Februar qualifiziert.

Holocaust Vortrag

Am Mittwoch, den 25.11. 09, besuchte Abba Naor, einer der letzten Holocaust-Überlebenden, das Heinrich-Heine-Gymnasium.
Sehr eindrucksvoll berichtete er vor der K13 über seine Erfahrungen im Ghetto von Kaunas (Litauen), dem KZ Stutthof sowie den Außenlagern des KZ Dachau.

Abba Naor wanderte nach seiner Befreiung aus und wohnt heute in Israel. Regelmäßig kehrt er von dort nach Deutschland zurück, um als Zeitzeuge seine Erfahrungen in Schulen an die junge Generation weiterzugeben.

[PDF] Artikel über den Holocaust-Vortrag von Abba Naor

Skillfahrt der Klasse 6a

Kurz vor den Herbstferien ging die Klasse 6a, begleitet von Frau Bauch und Herrn Hasenjäger, auf Skillfahrt ins Schullandheim "Olympia-Regattastrecke" in Oberschleißheim.

Neben einigen Skilltheorie-Einheiten wie z.B. Jungen-Mädchen-Problematik, Widerstand gegen Gruppendruck und Strukturierung von Lernstoff kam, dank des guten Wetter, auch die sportliche Betätigung nicht zu kurz.

Mit Begeisterung waren die Kinder bei all den „außergewöhnlichen“ Wassersportarten, Kanu- und Kanadierfahren, dabei. Auch das ist natürlich „Skill“. Zu acht in einem kippeligen Kanadier zu sitzen verlangt viel Vertrauen in die Partnerinnen und Partner. [ zu den Bildern ].

Sport- und Spieletag 2009

Am Mittwoch den 22.07. fand bei gefühlten 30 Grad der Sport- und Spieletag am HHG statt. Die Eltern engagierten sich als Organisatoren und Trainer in Verschiedenen Disziplinen. Unter anderem wurden die Sportarten wie Bogenschießen, Fussball, Tennis, Qi Gong, Waveboard,... angeboten.

Wir danken besonders allen Eltern, die sich für das Gelingen des Sportages eingesetzt haben. [Zu den Bildern].

Sommerkonzert 2009

Unser Sommerkonzert war am Donnerstag und am Freitag (9. und 10. Juli) in der Aula. Chöre, Orchester und Band zeigten an diesen beiden Abenden ihr Können. Der Saal war voll und das bunte Programm wurde mit viel Applaus des Publikums gewürdigt. [Zu den Bildern].

Unser Abiball 2009 in Taufkirchen

Am Freitag den 26. Juni wurden die Abiturzeugnisse im Ritter-Hilprand-Hof in Taufkirchen an unsere diesjährigen Abiturienten vergeben. Neben den Reden von Herrn Duetsch und Frau Daubenmerkl wurden dabei noch die Lehrer der Leistungskurse von den ehememaligen Schülerninnen und Schülern gebührend verabscheidet. Es war ein schöner und feierlicher Abend.

Wir wüschen allen unseren Abiturienten alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft! [Zu den Bildern].

Münchner Meister Südbayern 3. Platz

Unsere Tischtennis-Schulmannschaft WK IV hat gestern am HHG den dritten Platz bei den Südbayerischen Qualifikationswettkämpfen belegt und gehört damit wie auch die Wettkampfmannschaft WK III/1-Jungen zu den 6 besten Schulmannschaften in Bayern.
Wir gratulieren!

Die Realschule aus Ingolstadt stellte die wohl stärkste Mannschaft und konnte alle anderen Schulmannschaften schlagen. Die anderen Mannschaften lieferten sich einen ausgeglichenen Kampf um den begehrten Platz 2 bei diesem Qualifikationsturnier (bedeutet Platz 3 in Bayern).

Wir wünschen der Freiherr von Ickstatt- Realschule aus Ingolstadt viel Erfolg beim Landesfinale.

Comenius-Projekte in der Schule

Europa - Diversity as an opportunity war das Motto des nunmehr dritten internationalen Video-Workshops, den das Städt. Heinrich Heine-Gymnasium in der Woche nach den Osterferien ausrichtete. Unter Anleitung von Studenten der Hochschule für Fernsehen und Film lernten 15 -18 jährige Schüler aus Finnland, Italien und Spanien zusammen mit den deutschen Gastgebern, wie man einen Kurzfilm erstellt. Gearbeitet wurde in vier international gemischten Gruppen, die Schüler verständigten sich auf Englisch und Spanisch.

Das Heinrich-Heine-Gymnasium nimmt zum dritten Mal an einem Comenius-Projekt teil. Die Erfahrung zeigt, dass gerade die Zusammenarbeit in einem solchen Projekt, in dem jeder seine Ideen und seine von der eigenen Kultur jeweils ein wenig anders bestimmte Sicht in die Arbeit einfließen lässt, äußerst fruchtbar ist für das Ergebnis, aber auch für die Verständigung zwischen den Nationen – nebenbei machte es den Schülern großen Spaß und am Premiereabend war der berechtigte Stolz auf die eigenen Filme deutlich zu spüren. Fleur Steinwachs

[Bildergalerie].

Podiumsdiskussion mit Politikern am HHG

Am Mi (11.3.) fand am HHG eine Podiumsdiskussion zum Thema "Übertritt an das Gymnasium und Zukunft des Gymnasiums" statt.

Teilnehmer: Herr Güll (SPD), Herr Gehring (Die Grünen), Frau Sandt (FDP), Herr Blume (CSU) Frau Wallner Elternbeirat, Herr Duetsch (Direktorenvereinigung) und Herr Dr. Grotzki (Bayerischen Rundfunk), der den Abend moderierte.

Eltern, Lehrer und Schüler konnten sich hier über die bildungspolitischen Vorstellungen der unterschiedlichen Parteien informieren.

Das "Baby-Projekt" und das "Genderprojekt"

Im Rahmen der Blockungswoche wurde für die Klassen der 8. Jahrgangsstufe ein Projekt zum Thema Schwangerschaft veranstaltet.

Eine Frauenärztin und eine Hebamme erklärten den SchülerInnen, wie ein Kind im Mutterleib heranwächst und wie es geboren wird. Auch die Möglichkeiten, eine Schwangerschaft zu verhindern, wurden angesprochen.

Weiteres im [PDF] und der [Bildergalerie].

Tanzen, Reflektieren, aus der Rolle fallen – beim Genderprojekt für die 8. Klassen waren die Schülerinnen und Schüler in vielfacher Hinsicht gefordert. Hier sind Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a während des Tanzworkshops mit der auswärtigen Referentin Sabine Hass-Zimmermann zu sehen:

[Bildergalerie].

Spanischaustausch 09

17 Schülerinnen und Schüler unserer Schule waren vom 31. Januar bis zum 7. Februar bei ihren spanischen Austauschpartnern und durften Madrid erleben - leider bei Schnee und Regen.... Doch die Stimmung war durchgehend hervorragend!
Zu Fuß waren wir auf Erkundungsgang, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen, wie z.B. die Puerta de Sol, die Plaza Mayor, das Prado, den Retiro-Park, den Palacio Real und vieles mehr. Doch nicht nur Madrid stand auf dem Programm, sondern auch Segovia, wo ausnahmsweise mal die Sonne schien!
Der schon mit Spannung erwartete Gegenbesuch aus Spanien wird vom 12. bis zum 19. März erfolgen.

[zu den Bildern]

Finale: "Jugend debattiert"

Am 18.02.2009 fand das Schulverbundsfinale 2009 des Bundeswettbewerbs „Jugend debattiert“ statt.
32 Schülerinnen und Schüler aus sechs Schulen trafen sich am HHG und debattierten Fragen wie: „Soll in Deutschland Werbung für Alkohol verboten werden?“ oder „Sollen bundeseinheitliche zentrale Schulabschlussprüfungen eingeführt werden?“

Insbesondere die Klassen 8 und 9 hatten zuvor im Unterricht die Debattentechnik erlernt. Die Schulbesten dieser Klassenstufen, Simon Candussio, Anne Schirra, Mirjam Papperitz, Carolin Schwarz und Homa Baki, nahmen für das HHG am Wettbewerb teil. Anne Schirra drang in ihrer Altersgruppe bis ins Finale der besten vier vor.
Gratulation und ein Lob für euer Engagement!

Wir gratulieren zum 3. Platz!

Unsere Tischtennis-Schulmannschaft WK III/1 hat in Mainburg den dritten Platz bei den Südbayerischen Qualifikationswettkämpfen belegt und gehört damit wieder zu den 6 besten Schulmannschaften in Bayern.

Die Schulmannschaft Tischtennis WK II - Jungen hat am Willi-Graf-Gymnasium auch den 3. Platz bei der Münchner Meisterschaft belegt.

Herzlichen Glückwunsch für unsere Teams!!!

Das Landsfinale der bayerischen Schulen im Tischtennis findetam 12.3. am HHG statt.

Formel 1 in der Schule

Formel 1 in der Schule ist ein internationaler Technologie-Wettbewerb, bei dem Schülerinnen und Schüler in Teams einen Miniatur Formel 1 Rennwagen am Computer entwickeln, fertigen und anschließend ins Rennen schicken.
Das BayWa-F1Team –bestehend aus 5 Schülern der Klasse 10A- vertritt hierbei das Heinrich-Heine Gymnasium.

Vortrag von Prof. Pfeiffer

Am 26.11.08 war Prof. Pfeiffer am HHG, um einen Vortrag zum Thema "Die Pisa-Verlierer: Opfer ihres Medienkonsums" mit anschließender Diskussion zu halten. Hierzu waren vor allem die KLassen 5 und 6 so wie die Jahrgangsstufen 11 und 12 geladen.

[PDF] Die PISA-Verlierer: Opfer ihres Medienkonsums

8. Klassen auf gesundheitsbewusstem Terrain

Heiße Tage erlebten die Schüler der 8. Klassen in der vorletzten Schulwoche 2008 nicht etwa aufgrund einer extremen Hitzewelle oder schwierigen Leistungsnachweisen. Die Jungs schwitzten in der Küche der Städtischen Berufsschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe über brodelnden Töpfen und dampfenden Pfannen, als sie unter Anleitung von auszubildenden Kochen ein leckeres Mitagessen zubereiteten.

Anschließend baten sie ihre Mitschülerinnen zu Tisch, die unterdessen im Rahmen der Suchtprävention über die Gefahren von Magersucht und Bulimie informiert worden waren.

Die Freude aller Beteiligten über den herrlichen Gaumenschmaus war groß und es bleibt zu hoffen, dass die neuen Eindrücke und Erfahrungen auch dazu anregten, sich öfter selbst als Koch oder Köchin zu versuchen.

[zu den Bildern]

Mathematik-Jahr 2008

Zum Jahr der Mathematik 2008 hat die Fachschaft Mathematik des HHG einiges für die Schüler/innen aufgeboten:

In der Woche vom 6. -10.10.2008 war die Wanderausstellung „Alles ist Zahl“ mit Plakaten zum Thema Mathematik und Kunst zu Gast.
Am Dienstag, den 7.10. und 21.10. sahen bzw. sehen die Schüler/innen der 9. Jahrgangstufe das Klassenzimmerstück „ Pythagoras - Ein Geheimtreffen mit Zählsteinen und dem berühmten Dreieck.
Die Verbindung von Mathematik, Musik und Kabarett erlebte die gesamte Oberstufe bei der Aufführung von „ Pisa, Bach, Pythagoras“ mit dem Kabarettisten „Piano Paul“.

[zu den Bildern]

Sport- und Spieltag am HHG 2008

Am 22.7.08 fand unser Sport- und Spieltag für die Klassen 5-7 statt. Der Tag dauerte von 8.00 bis ca. 13.00 Uhr. Jedes Kind konnte dabei an drei Veranstaltungen (z. B. Speedminton, Tanz-Workshop, Tennis usw.) teilnehmen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Eltern, die durch ihr Engagement diesen Tag mit ermöglicht haben!

[zu den Bildern]

Abi-Ball 2008

Am 26.6. war unser Abiball am HHG. Die Turnhalle verwandelte sich zur Bühne mit rotem Teppich. Unsere Abiturientinnen und Abiturienten verabschiedeten sich mit diesem schönen Fest vom HHG. Ein liebenswerter und erfolgreicher Jahrgang!

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für den weiteren Lebensweg!

[zu den Bildern]

Schüleraustausch Spanien

20 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a, 9d und 10a nahmen am diesjährigen Spanischaustausch teil. Zuerst (03. bis 09. März) ging es nach Spanien zu unseren beiden Partnerschulen SEK-Ciudalcampo und SEK-El Castillo in der Nähe von Madrid. Vom 31. März bis zum 6. April fand dann der Gegenbesuch statt.

[zu den Bildern]

Kaenguru-Test am HHG 2008

Die Beteiligung am diesjährigen Kaenguru-Test im April war mit 514 Schülern und Schülerinnen wieder sehr groß. Ende Juni kamen dann die lang ersehnten Ergebnisse. Mehr als ein Achtel der Schüler und Schülerinnen erhielten einen Preis. Darunter waren 10 erste Plätze und als Sonderpreis für die längsten kaenguru-Sprünge drei T-Shirts.

Verkehrstag am HHG

Das vierte Mal fand der Verkehrs- und Sicherheitstag, in diesem Jahr für die Jahrgangsstufen 8 bis 12, an unserer Schule am Do, 26.6.08, statt.
Mitglieder der Polizei, der Feuerwehr, des Roten Kreuzes, des ADAC u.a. führten in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften Projekte zum Thema "Verkehr und Sicherheit" durch.

[ zu den Bildern]

And the Harry goes to...?

Dieses Jahr präsentierte die SMV voller Stolz eine neue Veranstaltung, die es bisher in dieser Form noch nicht gab:
Am HHG wurde am 11.4. zum ersten Mal der schuleigene "Oscar", bzw. in unserem Falle der "Harry" ("Heinrich Heine") verliehen. Diesen prestigeträchtigen Preis haben nur Schüler/-innen erhalten, welche die Auswahlrunde unserer Jury bestanden haben.

Bei den Vorschlägen waren keine Grenzen gesetzt.

Hier also erste Eindrücke von dem glamourösen und spektakulären Gala-Abend der SMV:
[zu den Bildern]

Münchner Meister und Vizemeister SJ 2007/08

Titelverteidigung geglückt!

Unsere beiden Schulmannschaften im Tischtennis Wettkampf IV sind gestern am Willi-Graf-Gymnasium wieder Münchner Meister und zugleich auch Vizemeister geworden. Um unseren zahlreichen Tischtennistalenten die Chance auf eine Wettkampfteilnahme zu ermöglichen, hatten wir heuer erstmalig zwei Mannschaften in der Wettkampfklasse IV gemeldet.

Alle Spieler unserer Mannschaften zeigten Tischtennis auf hohem Niveau und spielten mit Begeisterung. Die Wettkampfklasse IV wird leider nicht mehr bis zum Bayerfinale geführt , so dass wir uns nicht mit den Mannschaften aus Oberbayern, Niederbayern und Schwaben messen können.

Münchner Meister und Vizemeister SJ 2007/08!!!
Wir gratulieren unseren erfolgreichen Mannschaften!

Studienreise des LK Französisch nach Paris

Am 24.2.08 kamen wir - 16 Leistungskursler/-innen und zwei Begleitlehrkräfte - nach nur sechs Stunden Fahrt im TGV im sonnigen Paris an.
Von unserem zentral gelegenen „Mije“-Hotel aus konnten wir einen großen Teil von Paris zu Fuß erkundigen. Auf dem Programm standen natürlich das „touristische“ Paris mit Notre Dame, Eiffelturm, Champs Elysées und dem Friedhof „Père Lachaise“, aber auch das Multi-Kulti-Paris mit dem Institut du Monde Arabe, dem Markt von Belleville, dem Völkergemisch unterhalb des Montmartre und das Paris des 21. Jahrhundert mit der spektakulären Architektur von „La Défense“. Auch der Besuch des Louvre durfte nicht im Programm fehlen.
Die freien Stunden am Nachmittag wurden zum selbstständigen Erkunden der Stadt, gelegentlich aber auch zum „lèche-vitrines“ (Einkaufsbummel) genützt, denn auch das ist in Paris besonders schön!
Bref: Es war eine herrliche, interessante, aber auch anstrengende Fahrt, und natürlich wollen wir alle möglichst bald wieder nach Paris, denn es gibt dort noch viel zu entdecken!

[zu den Bildern]

Deutsch-Olympiade 2007/08

Die Deutsch-Olympiade ist ein bundesweiter, mündlicher Teamwettbewerb für Schülerinnen- und Schüler der 9. Jahrgangsstufe.

Vier Teilnehmer aller Schulformen treten in den fünf Disziplinen Reimen, Umschreiben, Erzählen, Erklären und Darstellen an. Dabei vermittelt der Wettbewerb sowohl sprachliche als auch soziale Kompetenzen.

Am HHG haben drei KLassen teilgenommen. Die Sieger sind qualifiziert für den Vorentscheid zum Landeswettbewerb, der am 24.01. am HHG stattfindet.

Vorlesewettbewerb 2007

Am 6.12.07 fand in der Bibliothek unser Vorlesewettbewerb der KLassen 6a bis 6e statt.

Juroren waren die teilnehmenden Deutschlehrer, die Bibliothekarin Frau Messmer und der Vorjahressieger Johannes Winkler.
Merle Schulken aus der 6a gewann diesen Wettbewerb und erhielt neben der Urkunde noch ein Buch. Herzlichen Glückwunsch, auch an die anderen Klassensieger.
(v.l.n.r. Fabian Karl, Merle Schulken, Jennifer Le, Angelika Basler, Klara Kozina)

Halloween-Party am 26.10.

Am Freitag, den 26.10. war unsrer Halloweenparty in den Pavillions der Schule. Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen feierten in geisterhafter Stimmung.
[zu den Bildern]

Unser erster Schüleraustausch mit Rom

Erstmals konnten wir im letzten Schuljahr ein Austauschprogramm mit einem Gymnasium in Rom für unsere Lateinschülerinnen und –schüler der 10./11. Klasse auf die Beine stellen.

Die Schülerinnen und Schüler des „Liceo classico Bertrand Russell“ aus Rom besuchten uns Ende März. Die römischen Gäste unternahmen in und um München viele Exkursionen und Ausflüge. Sie verließen uns, begeistert von ihren Partnern und der bayerischen Gastfreundschaft, von unserer schönen Stadt sowie vom herrlichen Alpenvorland.

[zu den Bildern]

[PDF] Bericht zum Austausch in ROM

Istituto Di Istruzione Bertrand Russell:
www.liceorussellroma.it

Comenius-Fahrt nach San Sebastian vom 16.-22.03

Sechs Schülerinnen der K 12 nützten vom 16.-22. März die Gelegenheit im Rahmen des Comenius-Projektes Europäisches Kino und Jugend das Festival de Cine de Derechos Humanos zu besuchen und dabei San Sebastian kennen zu lernen.

Aufgenommen wurden sie dabei von den spanischen Familien, deren Töchter – die jungen Männer gehen wohl nicht so gerne auf Reisen? – letztes Jahr unseren internationalen Videoworkshop am HHG besuchten und Gäste in den entsprechenden deutschen Familien waren. Neben den sehr guten Filmen lernten sie baskische Gastfreundschaft und Lebensart und ein typisches Biskaya-Sturmtief kennen.

Die Gruppe, zu der auch Schülerinnen und ein Schüler aus den Niederlanden gehörten, wurde sogar im Rathaus von San Sebastian empfangen und bewirtet.

Fleur Steinwachs
[zu den Bildern]

Wahlunterricht 2007/08

Die neuen Wahlunterrichtsangebote für das Schuljahr 2007/08 sind da! Zur Auswahl stehen unter anderem Sprachlernkurse (Italienisch, Spanisch,...), Musikalisches (Chor, Orchester), sowie EDV- und Programmierkurse.

[Zur Wahlkursliste 2007/08]

Münchner Meister 2006/07!

Unsere Schulmannschaft Tischtennis Wettkampf IV ist gestern am Willi-Graf-Gynasium wieder Münchner Meister geworden.

Unsere jüngste Mannschaft hat den Gastgeber im Endspiel klar mit 7:2 Punkten besiegt. Unsere Nummer 1 Alexander Kischkat, 8a schlug die Nummer 1 des Willi-Graf-Gymnasiums in drei Sätzen mit 11:1, 11:3 und 11:5. Alle Spieler unserer Mannschaft zeigten Tischtennis auf höchstem Niveau.

Hervorragend spielten unsere neuen Mannschaftsmitglieder Thomas Ugrai (5d), Paré Loic, (5c) sowie Dominik Fantl (5c).

Die Wettkampfklasse IV wird leider nicht mehr bis zum Bayernfinale geführt , sodass wir uns nicht mit den Mannschaften aus Oberbayern, Niederbayern und Schwaben messen können.
[zu den Bildern]

Das POLIS – Seminar der Klasse 10d

Im Januar 2007 hatten zwei 10. Klassen des HHGs die Chance, an einem politischen Planspiel teilzunehmen. Den Anfang machte die Klasse 10d. Für 3 Tage schlüpften die Schüler in die Rolle von Regierungschefs, Oppositionsführern oder auch Außenminister verschiedener Weltregionen hinein, verhandelten, tauschten Güter und mussten sich mit Streiks, Naturkatastrophen und internationalen Konflikten beschäftigen. Bis spät in die Nacht wurden Pläne geschmiedet, Bündnisse geschlossen, Chancen und Gefahren erörtert.

Ziel des Planspiels war es, Schülern einen Einblick in weltweite Zusammenhänge zu geben und sich in andere Kulturkreise hineinzuversetzen.
Vielen Dank an die Bundeswehr, die uns die Teilnahme ermöglicht hat, besonders and die Offiziere Walton und Mathy, die mit ihrer tollen Arbeit die Schüler des HHGs mitgerissen haben und zu rundherum gelungenen drei Tagen beigetragen haben!

Marcus Sillober
[zu den Bildern]

2. Internat. Video-Workshop am HHG vom 8.-11.Mai

Aufgrund der Begeisterung aller Beteiligten beim letzten Mal findet vom 8.-11. Mai nochmals ein internationaler Videoworkshop in Zusammenarbeit der Hochschule für Film und Fernsehen statt. Wer möchte teilnehmen und einen Gastschüler aus Italien oder Finnland aufnehmen? Das Angebot richtet sich primär an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9-12.

Neben der Einführung in die Arbeit mit der Videokamera, in die Grundgesetze der Filmsprache und des Filmschnitts geht es vor allem um die Zusammenarbeit der verschiedenen Nationen. Die SchülerInnen arbeiten in gemischten Gruppen, Arbeitssprache ist Englisch. Angeleitet werden die Gruppen von Studenten der Hochschule für Film und Fernsehen, wo voraussichtlich auch wieder die erstellten Kurzfilme gezeigt werden.

Bitte bei Frau Steinwachs melden.

Münchner Meister 2006/07 Südbayern 3. Platz

Unsere Mannschaft gehört damit zu den 6 besten Schulmannschaften in Bayern und hat sich damit zum zweiten Mal für ein Südbayerisches Qualifikationsturnier qualifiziert..
Im ersten Spiel verlor unsere Mannschaft mit 8:1 gegen die Knabenrealschule Rebdorf. Zahlreiche Spiele wurden erst im 4-ten und 5-ten Satz entschieden. Gegen die Mannschaft aus Hauzenberg erreichten wir ein 3:6.

"Wickeltag" der 8. Klassen

Im Rahmen des Projektes "Liebe, Sex und Kinderkriegen" haben unsere 8. Klassen Aufklärungsunterricht von einer Hebamme und Krankenschwester samt Baby erhalten. Anschließend durften die Kinder mit großer Begeisterung beim "Teddybärwickeln" selbst Handanlegen.

Exkursion der Jhrgst. 12 zum Bayerischen Rundfunk

Am 8. Februar 07 besuchten 40 Schülerinnen und Schüler der Jahrgansstufe 12 den Bayerischen Rundfunk in der Hopfenstraße.

Nach einer Begrüßung durch Herrn Dr. Johannes Grotzky und einer Führung durch den Besucherservice gab es für unsere Schüler die Möglichkeit, beim Workshop "Reportage" oder "Interview" selbst die journalistische Arbeit kennenzulernen.

[zu den Bildern]

Einweihung der M-Wasserbar

Am Dienstag, den 5.12.06, war die Übergabe der neuen "M-Wasserbar" durch OB Chr. Ude und Dr. Kurt Mühlhäuser (Vorsitzender der Geschäftsführung SWM).
Die Trinkwasseranlage bietet kühles, frisches Tafelwasser und Wasser mit Kohlensäure.

Wir danken herzlich für diese Pausenerfrischung!

[ zu den Bildern]

90 Minuten Afrika am HHG

Inzwischen ist es bereits zur Tradition am HHG geworden, dass in der Zeit vor Weihnachten in den Turnhallen der Schule heiße afrikanische Rhythmen erklingen.
Am 29.11.06 folgten die Schülerinnen aller Altersstufen begeistert den Anleitungen von Pierre und Prosper, den beiden Tanzpädagogen aus dem Kongo.
Ein herzlichen Danke an den Elterbeirat, der auch in diesem Jahr das Projekt wieder finanziell unterstützte! Diese Form „interkulturellen Lernens“ wird bestimmt allen, die mitgetanzt haben, in ganz besonders guter Erinnerung an ihre Schulzeit bleiben. G. Hutter

[ zu den Bildern]

"Aktion Lebenslauf" am HHG

Die Aktion Lebenslauf am HHG erbrachte eine Gesamtsumme von 4178,36 €, die als Spende für die Welthungerhilfe überwiesen wurde.
Wir danken allen Läufern und allen „Sponsoren“ der Läufer, die zu diesem großartigen Ergebnis beigetragen haben.
Mit dem Geld wird ein Projekt zur Schulspeisung in Mali unterstützt.

Erfolgreiche Mathematikwettbewerbe

Wir freuen uns über die erfolgreiche Teilnahme an mathematischen Wettbewerben.
2. Runde Mathematikolympiade:
- 2. Preis: Annika Lemke, 6b
- 3. Preis: Alexander Solodovnik, 5c
2. Runde Bundeswettbewerb Mathematik:
- 2. Preis: Thomas Rauh, K13
- 3. Preis: Boris Ronkin, K12

Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern.

Aktive Mittagsbetreuung am HHG

Auch in der Mittagspause haben die Schülerinnen und Schüler am Heinrich- Heine- Gymnasium die Möglichkeit, Sport zu treiben. Mittwochs stehen „Zirkuskünste“ auf dem Programm.

Begrüßung unserer neuen 5. Klassen

Am 13.09.06 gab es den ersten Schultag für unsere 5. Klassen. In diesem Jahr sind im HHG erstmals fünf 5. Klassen (5a bis 5e) mit insgesamt 150 Schülerinnen und Schülern, die in der Aula vom Direktor, Herrn Duetsch, und den Klassenleitungen herzlich begrüßt wurden.

[ zu den Bildern]

Verkehrstag am HHG

Am 27.07.06 war am HHG unser Sicherheits- und Verkehrstag. Mitglieder der Polizei, der Freiwilligen Feuerwehr Perlach, des Roten Kreuzes, des ADAC u. a. führten in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften Projekte zum Thema "Verkehr und Sicherheit" für alle Jahrgangsstufen durch. Besonderen Dank gilt Frau Schober für die Organisation dieses Tages.

[ zu den Bildern]

Musical SMIKE, am 13. und 14. Juli

Schule heute und Schule in der Zeit von Charles Dickens – Schule in Deutschland und Schule in England in unserem Musical

SMIKE

Pop-Musical auf der Grundlage des Romans Nicholas Nickleby von Charles Dickens Musik: Roger Holman Libretto: Roger Holman, Simon und Roger May
Aufführung am Städt. Heinrich Heine Gymnasium, Turnhalle
Donnerstag, 13. Juli, 19.30 Uhr und Freitag 14. Juli, 19.30 Uhr
Karten für Sitzplätze: € 2,- (Verw.-Geb.) Verkauf 10.Juli bis 12.Juli in den Pausen (Aula)

[PDF] Inhalt von SMIKE

[zu den Bildern]

Schüleraustausch mit Frankreich 2005/06

Das Schuljahr 2005/06 war geprägt von einer enormen Reiselust der Schülerinnen und Schüler, die Französisch als zweite Fremdsprache lernen: Unsere achten Klassen hatten die Möglichkeit, unsere langjährige Partnerschule in Bordeaux, das Collège Alain- Fournier zu besuchen und dabei nicht nur dem eiskalten Münchner Frühling zu entkommen, sondern auch Bordeaux mit seiner herrlichen Umgebung kennen zu lernen.

Die siebten Klassen besuchten unsere Partnerschule in Périgueux, das Collège Laure Gatet. Dieses Städtchen im Périgord ist nicht nur wegen seiner Nähe zu den Stränden des Atlantik attraktiv, sondern vor allem wegen der zahlreichen prähistorischen Funde in der Umgebung. Die Klasse 8a empfing die Austauschpartner des Collège Cassignol in Bordeaux, die sie bereits im Schuljahr 2004/05 besucht hatten.

Der Leistungskurs Französisch wollte auch nicht daheim bleiben, und so verbrachten die Schülerinnen der „K 12“ vier erlebnisreiche Tage in Paris und genossen die Stimmung des französischen Nationalfeiertages am Fuße „de la Tour Eiffel“ und dem eindrucksvollen Feuerwerk. Natürlich hatten sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer diese Reisen gewissenhaft erarbeitet!

[ Bilder vom Austausch Paris und Bordeaux]

Klasse 5 B - Besuch in der Kanalisation

Am 4. Juli besuchte die Klasse 5 B des HHG die Münchner Kanalisation. Der Einstieg in den Abwasserkanal war in der Nähe der Universität. Überraschenderweise hat es dort fast nicht gestunken, weil das Wasser nicht nur aus Toilettenspülungen kam, sondern auch Regenwasser und Abwässer von Industriebetrieben.

Anschließend haben wir einen weiteren Kanal, den Jägerkanal, besichtigt. Er war verhältnismäßig sauber, obwohl auch hier Abwasser Richtung Norden geführt wird, , und fast trocken. Das Interessante an dieser Stelle war, dass bei einer Überschwemmung Wasser vom Abwasserkanal in die Isar geleitet wird. Dieser Regenauslasskanal hat eine Länge von 1,5 km. Damit keine Menschen in den Kanal und somit in Gefahr geraten, haben die Mitarbeiter (die übrigens eine „Schmutzzulage“ verdienen) ein Gitter an der Isar befestigt.

Dieser Ausflug war für uns besonders lehrreich und interessant, weil wir viel über Wasser gelernt haben. Wir wollten uns bei Frau Schäffner bedanken, weil sie es uns ermöglicht hat, bei dem Wasserprojekt mitzumachen, und bei Frau Nitz, dass sie so viel Geduld mit uns hatte.

Kursfahrt des LK Spanisch nach Madrid

Vom 28. April bis zum 2. Mai erkundete der LK Spanisch bei sommerlichen Temperaturen die spansiche Hauptstadt. Highlights der Fahrt waren die Besuche des Museo del Prado und des Museo Reina Sofía, sowie ein Tagesausflug nach Toledo. Link zu Fotos mit Impressionen der Reise:

[zu den Bildern]

Holocaust-Vortrag eines Zeitzeugen

Am Mittwoch (5.4.) hat Herr Isak Wasserstein als Zeitzeuge die Schülerinnen und Schüler der 11. und 12. Klassen über den Holocaust informiert. Der Autor las dabei auch aus seinem Buch "Ich stand an der Rampe von Auschwitz".

20 Jahre Schulpartnerschaft am HHG

Unser Gymnasium feiert in diesem Schuljahr ein besonderes Ereignis: Den 20sten Geburtstag der Schulpartnerschaft mit dem Collège Alain Fournier in Bordeaux. Im Rahmen dieses Austauschprogramms hatten in den vergangene Jahren mehr als 350 Schülerinnen und Schüler des Heinrich- Heine- Gymnasiums die Gelegenheit, Münchens Partnerstadt Bordeaux , ihre herrliche Umgebung und ihre Gastfreundschaft kennen zu lernen. Ebenso viele junge Franzosen waren an unserer Schule zu Besuch.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer profitierten nicht nur durch die Verbesserung ihrer Fremdsprachenkenntnisse von diesen Fahrten, sondern konnten auch ihr interkulturelles Wissen erweitern , ein Wissen, das in der heutigen Zeit immer stärker an Bedeutung gewinnt. Auch viele Freundschaften mit Jugendlichen unseres wichtigsten Nachbarlandes konnten sich entwickeln und auch noch nach der Schulzeit weitergepflegt werden.

Gratulation zum Erfolg! Münchner Meister SJ 05/06

Unsere Schulmannschaft Tischtennis Wettkampf IV ist gestern (29.4.) am Willi-Graf-Gynasium Münchner Meister geworden.

Unsere jüngste Mannschaft hat den Gastgeber im Endspiel klar mit 7:2 Punkten besiegt. In dieser Wettkampfklasse können bis zu 2 Mädchen eingesetzt werden, was wir auch ausgenützt haben. Britta Schwinger auf Position 6 schlug klar den Chinesischen Gegner Ri in drei Sätzen (12:10/ 11:4 / 11:8). Auf unsere Nummer 4 Michaela Kottkova und auf unsere Nummer 6 Hauf Thomas mussten wir leider verzichten.

Diese Wettkampfklasse wird leider ab heuer nicht mehr bis zum Bayerfinale geführt, so dass wir uns nicht mit den Mannschaften aus Oberbayern, Niederbayern und Schwaben messen können.

Leseabend

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (23.-24.2.) „reisten“ in einer langen Lesenacht die Klassen 5b und 5c „in 80 Tagen um die Welt“. Am Freitag präsentierten die Klassen nach einem Frühstück ihre Ergebnisse den beiden anderen 5. Klassen und ihren Eltern.

Unsere 5. Klassen im Schullandheim, 6. bis 10.2.06

Die Klassen 5b und 5c waren in dieser winterlichen Woche im Schullandheim im Krainzberger Hof. Hier einige Eindrücke ...

[zu den Bildern]

japanischer Vizekonsul am HHG

Der Vizekonsul des japanischen Generalkonsulates informierte am Dienstag (7.3.06) die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen über sein Land.

Schillerabend

„Schill out“ – unter diesem Motto veranstaltete die Fachschaft Deutsch am Mittwochabend ein Schillerspektakel. Friedrich Schiller, dessen 200. Todestag sich im letzten Jahr jährte, stand im Mittelpunkt. Schülerinnen und Schüler der 5. bis 12. Klasse boten den Zuschauern Vergnügliches und Informatives zu Friedrich Schiller.

[zu den Bildern]

Selbstverteidigung für Mädchen

Auch in diesem Schuljahr nehmen die Schülerinnen der 6. Klasse wieder mit großem Interesse und viel Spaß am Kurs „Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen“ teil. Ein besonderes Erfolgserlebnis ist es, wenn die Mädchen ein doch recht dickes Fichtenholzbrett mit einem einzigen Hieb durchschlagen!
Und was wir sonst noch machen???
Einfach im kommenden Schuljahr anmelden und mitmachen!

[zu den Bildern]

Französischer Abend am HHG, am 23.1.06

Der 22.1. ist der Jahrestag der Unterzeichnung des Elyseevertrags. Aus diesem Anlass haben wir am HHG ein französisches Fest gefeiert, an dem die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ein buntes Programm zum Thema „Frankreich“ boten. Der Schulchor sang die wunderschönen Lieder aus dem Film „Les choristes“, außerdem standen ein Reggae- Lied von Tonton David, ein „défilè de mode“ mit dem Designer „Henry H“ und ein feuriger Can Can à la Moulin Rouge des Grundkurses Gymnastik/Tanz auf dem Programm. Asterix, Obelix und ihre Freunde stellten sich später persönlich vor. Danach bestand die Möglichkeit, französisches Kino zu genießen: „Les 12 travaux d’Asrérix“ und „Les choristes“.

[zu den Bildern]

HHG-Weihnachtskonzert, am 21.Dez. 2005

Am Mittwoch (21.12.05) fand unser Weihnachtskonzert in der Kirche St. Maximilian Kolbe statt. Orchester, Schulband und die Chöre spielten und sangen weihnachtliche Musik aus unterschiedlichen Regionen der Welt vom 13. Jahrhundert bis in die Gegenwart.
Einstudierung und Leitung: Annemarie Hölzler und Markus Kraft.

[zu den Bildern]

HHG spendet für Tsunami-Opfer

"...Es ist toll zu sehen, mit welchem Engagement gerade Schulen in Deutschland für vom Tsunami betroffene Schulen in Sri Lanka gesammelt und gespendet haben. Wir danken Ihnen und ganz besonders Ihren Schülerinnen und Schülern ganz herzlich dafür. Dank der großzügigen Spenden haben wir die Möglichkeit, Kindern in der Flutregion tatkräftig zu unterstützen und ihnen wieder Mut für die Zukunft zu geben."
(Zitat aus dem Dankesschreiben; "Deutsche Welthungerhilfe")

[zu den Bildern]

[PDF] Bericht der Schule

Münchner Meister SJ 2005/06

Unsere Schulmannschaft Tischtennis Wettkampf III/1 - Jungen ist gestern (18.12.) Münchner Meister geworden und darf am Südbayerische Qualifikationsturnier im Februar in Schwaben teilnehmen.
Die junge Mannschaft des Städt. St. Anna-Gymnasium konnte im Endspiel mit 9:0 Punkten klar besiegt werden; es wurden nur 3 von 30 Sätzen abgegeben. Vielleicht gelingt es unserer Mannschaft auch bei ihrem ersten Start auf dem Südbayerischen Qualifikationsturnier eine „gute Figur“ zu machen.
Von l.n.r: Betreuer Dieter Janzik; Straßer Fabian 8d, Brücklmaier Sebastian 7a, Irber Dominik 8c, Schirra Daniel 8d, Brozowski Michael 8c, Huynh Daniel 8c

Afro-Tanz-Erfahrungen aus dem Kongo

Am Mittwoch (30.11.) lernten Schülerinnen und Schüler am Nachmittag afrikanische Tänze. Für einen Unkostenbeitrag von 5.- € konnten sie mit einem Musiker und einem Tänzer aus dem Kongo Erfahrungen mit dem Afro-Tanz machen. Mehr als 40 Schülerinnen und Schüler nutzten diese Gelegenheit.

HHG- Filmclub: Symposion zum Film Napola

Im Rahmen der vom der Bernhard Wicki – Gedächtnisfond e.V. ausgerichteten Jugendkinotagen „Die Brücke“ richtete der neu gegründete Filmclub des HHG am 23.11.2005 ein Symposion zum Film „Napola“ aus. Die Schüler aller Münchner Gymnasien hatten zuvor Gelegenheit den Film im Arri anzusehen und konnten dann je zwei Delegierte zum Symposion schicken, um sich hier genauere Information zu holen und Antwort auf noch offene Fragen zu bekommen. Als Gast diskutierte der Zeitzeuge Max Mannheimer, KZ-Überlebender, mit.

Ziel der Filmclubs ist es, sich mit inhaltlich und künstlerisch anspruchsvolleren Filmen auseinander zu setzen und diese einem größeren Publikum zu vermitteln. Am HHG formiert sich der Filmclub aus den Mitgliedern des WU Film. F. Steinwachs

SMV-Tage im Rohrauerhaus

Vom 26. bis zum 28.10.05 waren unsere SMV-Tage in der Jugendbildungsstätte "Rohrauerhaus" am Schliersee. SMV-Vertreter, Klassensprecher, Referenten und AGs der Klassenstufen 7 bis 13 trafen sich hier, um ihre Ideen für das kommende Schuljahr zu planen. Weiterhin gab es noch Einführungen zu den Themen: Rhetorik, Mediation und Mobbing.

[zu den Bildern]

Einweihung des Friedensbaumes
Am 28.10.05 war die Einweihung der Skulptur ("Friedensbaum") von den Kunstkursen von Herrn Gürtler im Pausenhof durch Frau Stadtschulrätin Weiß-Söllner.

[zur Projekthomepage] [zu den Bildern]
tl_files/hhg-website-dateien/bilder/veranstaltungschronik/friedensbaum.jpg
abi.pur - Fahrt der Klassen 11

Am Freitag (21.10.05) fahren die Schülerinnen und Schüler der 11. Klassen im Rahmen des Skill-Unterrichts zu einer Informationsmesse zur Berufswahl nach Nürnberg. Beginn: 8:00, Ende: 18:30, jeweils am HHG. Link zum Thema: abi.pure

Besuch der Schulrätin

Am 5.7. besuchte die Stadtschulrätin mit Mitarbeitern des Schulreferates das HHG. Sie wollten sich bei Gesprächen mit Lehrkräften, Mitgliedern des Elternbeirates und Schülerinnen und Schülern einen Überblick über die Ganztagesangebote an unserer Schule machen.

[zu den Bildern]

Burma-Projekt am HHG

Die Klasse 10e hat am 4.7. einen Projekttag zum Thema Burma erarbeitet. In Vorträgen und Filmen wurde dabei auf die Situation der Menschenrechte hingewiesen. Mit dabei waren auch Benno Röggla und Karl Förster von der Hilfsorganisation Helfen ohne Grenzen.
Spenden kommen einem Bildungsprojekt für Flüchtlingskinder zu Gute. Link zum Thema: Helfen ohne Grenzen am HHG

Einsteintag

Zum 100. Geburtstag findet am 19.06. ein Projekttag mit dem Thema "Schüler erklären Schülern Einstein" statt. Hierzu werden von Schülern Projekte und Präsentationen erarbeitet und in anderen Klassen vorgetragen. Wir danken der Firma Siemens für die qualifizierte fachliche und materielle Unterstützung.

[zu den Bildern]

Abitur 2005
Am 6.6. werden die Prüfungsergebnisse des diesjährigen Abiturs bekanntgegeben.
Nach den letzten mündlichen Prüfungen (7.6. bis 10.6.) werden dann am 24.6. unsere Abiturienten ins "Leben" entlassen. Herzlichen Glückwunsch!

[zu den Bildern]

Verkehrs- und Sicherheitstag
Am Samstag, den 11.06., war am HHG Unterricht. Mitglieder der Polizei, der Freiwilligen Feuerwehr Perlach, des Roten Kreuzes, des ADAC u. a. führten in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften Projekte zum Thema "Verkehr und Sicherheit" für alle Jahrgangsstufen durch.
Besonderen Dank gilt Frau Schober und Frau Miller für die Organisation dieses Tages.

[zu den Bildern]

Willkommen und Abschied
tl_files/hhg-website-dateien/bilder/veranstaltungschronik/berger.jpg
Am 31. Januar 2005 verabschiedeten wir uns von unserem Direktor Norbert Berger. Die Leitung der Schule übernimmt der ehemalige stellvertretende Schulleiter OStD Reinhard Duetsch.
tl_files/hhg-website-dateien/bilder/veranstaltungschronik/duetsch.jpg