Chemie

Die Chemie ist eine Naturwissenschaft, die sich schon sehr lange mit den Phänomenen der Natur, ihren Eigenschaften und der Veränderung von Stoffen beschäftigt. Ihre Erkenntnisse sind für die moderne Welt, sowie die fortschrittlichen Entwicklungen auf den Gebieten der Lebensmitteltechnologie, Biotechnologie, Pharmazie, Nanotechnologie, Materialwissenschaften und Informationswissenschaften von großer Bedeutung. Für die Schülerinnen und Schüler wird es durch die im Unterricht erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten möglich, sich sinnvoll und konstruktiv an Diskussionen mit chemischem Inhalt zu beteiligen.

Die Schülerinnen und Schüler des naturwissenschaftlichen (ab der achten Klasse) bzw. des sprachlichen Zweigs  (ab der neunten Klasse) erwerben im Unterricht Fertigkeiten, die wichtige Grundlagen für das Verständnis von Naturvorgängen und technischen Prozessen darstellen. Einen Einstieg in diese naturwissenschaftlichen Denkweisen erhalten die Schülerinnen und Schüler bereits in der fünften Klasse im Unterricht von Natur und Technik im Rahmen des naturwissenschaftlichen Arbeitens. Die vorausschauende Beurteilung von Technikfolgen und das nachhaltige Wirtschaften bei knapper werdenden natürlichen Ressourcen sind ohne Verständnis für chemische Arbeitsweisen wie Experimentieren, Modellbildung und systematische Herangehensweisen nicht möglich. 

 

Die Fachschaft Chemie bietet außerdem Folgendes an:

ab Jahrgangsstufe 6:

Wahlfach Experimentieren mit Alltagsmaterialien, Teilnahme am Wettbewerb „Experimente Antworten“

Jahrgangsstufen 11 +12:

Wahlfach Biochemisches Praktikum, W – Seminare, P – Seminare