Religion

Religionsunterricht will:

  • auf vielfältige und kreative Weise den ganzen Menschen ansprechen
  • die Frage nach Gott wach halten
  • christliche Sinnangebote machen und Werte vermitteln
  • das christliche Menschenbild in den Blick rücken
  • die kulturelle und geschichtliche Bedeutung des Christentums aufzeigen
  • junge Menschen in ihrer Lebens- und Glaubensgeschichte begleiten


Inhalte des Religionsunterrichts sind:

  • das biblische Verständnis von Gott, Mensch und Welt
  • religiöse Ausdrucksformen in Gebet, Meditation, Gottesdienst und Sakramenten
  • die Ausrichtung des eigenen Handelns an christlichen Wertvorstellungen und Vorbildern
  • der kirchliche Festkreis und christliche Traditionen
  • interreligiöses und interkulturelles Lernen


Grundwissen Religion

[PDF] Grundgebete
[PDF] Grundwissen 5
[PDF] Grundwissen 6
[PDF] Grundwissen 7
[PDF] Grundwissen 8
[PDF] Grundwissen 9
[PDF] Grundwissen 10

vgl. auch Grundwissen Religion: http:\\www.isb.bayern.de

Gleichzeitig will der Religionsunterricht zur ganzheitlichen Entwicklung junger Menschen beitragen, gerade auch durch nicht abprüfbares Lebenswissen.

Teilmahme am Religionsunterricht – Voraussetzungen/Rechtliches

Fachschaft Religion

Elisabeth Baschek
Leonie Griebel
Viviane Keller
Regina Riermeier-Wenninger
Beate Rudigier
Philipp Stachnick
Annika Stief
Elisabeth Stubenvoll
Rudolf Wimmer

Religion im Museum

Religion im Museum (Klasse 11 in der Pinakothek der Moderne)

Christliche Motive in der Zeitgenössischen Kunst (Religionsklasse 11 in der Pinakothek der Moderne)

Brasilien-Quiz (Fußballaktion der 6. Religionsklassen für Straßenkinder)