Bibliothek

Unsere zentrale Schulbibliothek, das Informationszentrum für die gesamte Schule, steht seit 1987 allen Lehrern und Schülern offen. Die Informationsgesellschaft fordert vor allem Medienkompetenz und Informationskompetenz.

Die Schulbibliothek bietet beides und noch viel mehr. Hier finden Lehrer wie Schüler neben dem Zugang zu allen Wissensbereichen und zu aktuellen Informationen auch Möglichkeiten sinnvoller Freizeitgestaltung. Eine große Auswahl aktueller Freizeitlektüre und Zeitschriften soll den Schülern als alternatives Angebot zu den anderen Medien dienen.

Der Buchbestand sowie die laufenden Anschaffungen werden aus den Buchanschaffungsmittel der Stadt München getragen. Spenden des Elternbeirats, einzelner Eltern, Lehrer und anderer Institutionen sind unerlässlich. Der Bestand ist konzipiert für die Bedürfnisse der Schüler und Lehrer d es Gymnasiums. Bei der Anschaffung neuer Literatur werden die Vorschläge der jeweiligen Fachlehrer berücksichtigt.

Die Bibliothek verfügt über etwa 17.000 Bücher, darunter ca. 2500 Jugendbücher, 20 Zeitschriftentitel und über 300 Ton- und Videokassetten, die von Lehrern genützt werden und Unterrichtszwecken dienen.
Unsere Systematik ist die Systematik für die wissenschaftliche Abteilung der Gymnasialbibliotheken herausgegeben vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung.

Für die Kinder- und Jugendliteratur verwenden wir die Systematik für Kinder- und Jugendbibliotheken. Die Schüler werden in die Benutzung unserer Bücherei eingeführt. Die Einführung geschieht klassenweise und altersgemäß.

Referats- und Facharbeitsthemen werden so gestellt, dass die Benutzung der Bibliothek eine Notwendigkeit ist.