Spanisch
Warum Spanisch lernen?

Spanisch ist Weltsprache: Spanisch ist die offizielle Sprache von 21 Ländern: Spanien, Zentral- und Südamerika mit Ausnahme von Brasilien.

Spanisch ist damit die Muttersprache von ca. 400 Millionen Menschen, davon leben 30 Millionen in den USA ( entspricht 11 % der Bevölkerung) und 2 Millionen auf den Philippinen. Spanisch ist die erste Fremdsprache in den Vereinigten Staaten und stark in Expansion. Spanisch ist zudem eine der 5 Sprachen der UNO und Arbeitssprache in der EU. Spanisch ist eine der im Netz am schnellsten wachsenden Sprachen.

Die hispanischen Länder bilden einen vielseitigen Kulturraum: von der westlich-arabischen Kultur in Spanien bis zur Neuen Welt mit dem Erbe der Hochkulturen der Inkas in Peru, Azteken und Mayas in Zentralamerika.

Die hispanische Kultur hat in der Vergangenheit einen großen Beitrag zur universalen Kunst und Literatur geleistet und bedeutende Persönlichkeiten hervorgebracht. 14 Nobelpreisträger, davon 10 in Literatur und 4 für Frieden stammen aus hispanischen Ländern. Herausragende Künstler wie die Maler, Velázquez, Goya, Dalí, Miró, Frida Kahlo, Picasso, oder Botero , die Architekten Gaudí und Calatrava, sowie Schriftsteller wie Cervantes, García Márquez, Vargas Llosa, Isabel Allende oder neuerdings Ruiz Zafón werden im Spanischunterricht ebenso angesprochen wie spanischsprachige Popmusiker, deren Lieder im Unterricht angehört und analysiert werden (Juanes, Shakira, Ricky Martin, Jennifer López, Chayanne, Jarabe de Palo, Enrique Iglesias u.v.m.)

Die hispanischen Länder sind ein wichtiger Wirtschaftsraum für Export (Kaffee, Früchte, Fleisch, Bodenschätze) wie auch Import (Maschinen, Technologie). Es bestehen viele Kooperationen zwischen deutschen und spanischen Firmen, die wirtschaftlichen Beziehungen Deutschlands zu Lateinamerika befinden sich im Ausbau.

Spanischkenntnisse können von großem Nutzen für die berufliche Qualifikation sein und erleichtern das Lernen weiterer romanischer Sprachen.

En el HHG se habla español (Am HHG spricht man Spanisch)

An unserer Schule kann Spanisch ab Klassenstufe 8 als 3. Fremdsprache gewählt werden. Es wird in den Klassenstufen 8 und 10 vierstündig, in Klassenstufe 9 fünfstündig (+ 1 Intensivierungsstunde im Klassenverband) unterrichtet.

Lehrplan

[LINK] zum Lehrplan

Grundwissen

Wie in allen modernen Fremdsprachen gehen die großen Grammatikkapitel und der Wortschatz der Lehrbücher automatisch in den Grundwissenskatalog ein, da dies Grundlage für den Spracherwerb und die Kommunikationskompetenz ist. Der Aufbau der Lektionen gewährleistet eine ständige Wiederholung dieser Lerninhalte, so dass dadurch eine Festigung und Automatisierung des Gelernten erfolgt.

Lehrwerke

Wir arbeiten in den Klassen 8 bis einschließlich 10 mit dem Lehrwerk Encuentros. Hier werden sowohl das Hör- und Leseverstehen als auch die mündliche und schriftliche Textproduktion eingeübt. Schon im ersten Lernjahr werden die Schülerinnen und Schüler an das Verstehen originaler Ton- und Textdokumente herangeführt. Sie überwinden so von Anfang an die Scheu vor dem fremden Land und werden mit seiner Kultur vertraut.
In der Oberstufe steht uns das Lehrwerk „Punto de Vista“ zur Verfügung.

Leistungserhebungen

Wie in allen anderen Fächern werden große und kleine Leistungsnachweise im Verhältnis 2:1 gewertet.

Große Leistungsnachweise:

Gemäß den Vorgaben werden in den Schulaufgaben im Verlauf eines Schuljahres alle Kompetenzen abgeprüft, d.h. mindestens einmal ein Leseverstehen, ein Hörverstehen, eine Textproduktion und eine Sprachmittlung.

In der 9. Klasse wird eine Schulaufgabe durch eine mündliche Prüfung ersetzt.

Kleine Leistungsnachweise:               

große Vielfalt der Leistungserhebungen (Rechenschaftsablagen; Präsentation von Ergebnissen von Gruppen- und Freiarbeit, Rechercheaufträgen etc.; Präsentationen; Referate; Unterrichtsbeiträge; Stegreifaufgaben ...)

Training

Für jede Jahrgangsstufe in der Mittelstufe wird eine Trainingsstunde angeboten. Schülerinnen und Schüler mit nicht zufriedenstellenden Leistungen im Fach Spanisch können von ihrer Lehrkraft zur Teilnahme verpflichtet werden. Das Training kann aber auch aus eigenem Antrieb besucht werden. Wichtig ist die regelmäßige Teilnahme.

Austausch

Das HHG ist in der glücklichen Situation, einen Schüleraustausch mit Spanien anbieten zu können. Unsere Partnerschule ist eine private Schule und nennt sich Colegio SEK [https://ciudalcampo.sek.es/] in Madrid.

Im laufenden Schuljahr waren die spanischen Austauschschüler/-innen vom 17. bis zum 24. Oktober in München. Der Besuch in Madrid fand vom 21. bis zum 28. Februar 2019 statt.

Wettbewerbe

[LINK] Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Links

Institutionen
[LINK] zum Cervantes München

Veranstaltungen in München
[LINK] zu Deutsch Hispanisch

Unterricht / Materialien
[LINK] zum Center Virtual Cervantes
[LINK] zum Spanisch Lehrbuch

Presse
[LINK] zum Ecos Online
[LINK] zum El País

Suchmaschinen / Enzyklopädien
[LINK] zu Google
[LINK] zu Terra
[LINK] zu Artehistoria

Wörterbücher
[LINK] zu Pons
[LINK] zu Rae

Spanischsprachiges Kino
[LINK] zu Studio Isabella
[LINK] zum Theatiner Filmtheater

Bücher
[LINK] zum Labotica