Aktivitäten an unserer Schule

Pädagogisches Konzept der Vielfalt und des Miteinanders am
Städt. Heinrich-Heine-Gymnasium

Schule im Überblick

  • Sprachenfolge und Ausbildungsrichtung
    • Gymnasium mit naturwissenschaftlicher und sprachlicher Ausrichtung
    • Sprachenfolge: Englisch/Französisch oder Latein/Spanisch
    • Festlegung der Ausbildungsrichtung erst ab Jgst. 8
  • Schülerinnen und Schüler
    • ca. 968 Schülerinnen und Schüler
      • davon ca. die Hälfte weiblich
      • davon ca. 170 Schülerinnen und Schüler in Q11 und Q12
    • 29 Klassen, Jgst. 5 – 10
    • multikulturelles Schülerklientel
      • ca. 1/3 der Schülerinnen und Schüler haben einen
        Migrationshintergrund
      • ca. 40 verschiedene Nationalitäten
    • ca. 700 Schülerinnen und Schüler nehmen Ganztagsangebote wahr
  • Lehrkräfte
    • 103 Lehrkräfte
    • davon ca. die Hälfte in Teilzeit
    • ca. 2/3 Lehrerinnen, ca. 1/3 Lehrer
    • ca. 1900 Wochenstunden Unterricht

Pädagogisches Konzept der Vielfalt und des Miteinanders

  • Pädagogische Schwerpunkte
    • teilgebundener Ganztag:
      • 3 verpflichtende Nachmittage für die 5. Klassen
      • 2 verpflichtende Nachmittage für die 6. Klassen
    • Doppelstundenprinzip
    • geteilte Deutschklassen in der Jgst. 5
    • Klassenteams unterrichten in den Jgst. 5 und 6
    • zusätzliche Sportstunde in der Jgst. 5
    • Skillunterricht in Jgst. 5 und 6 mit Skillfahrt
    • Studierzeiten, verpflichtend für die Jgst. 5 und 6
    • Chorklasse und Bläserklasse in Jgst. 5 und 6, kostenfrei für Schüler
    • Projektwoche für die ganze Schule im März
    • schulpsychologische Unterstützung
    • Soziales Praktikum 9. Kl., verpflichtend, 1 ½ Wochen
    • Orientierungstage 9. Kl.
    • Berufspraktikum 10. Kl.
    • Studierzeiten, offene für alle Jgst.
    • Trainingsstunden in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Spanisch, Mathematik, in den Jgst. 5 - 10
    • Lebenskompetenzprojekte
    • Individualisierung
      • im Unterricht
      • individuelle Lernbegleitung
      • Lerncoaching
    • breit gefächertes Wahlunterrichtsangebot durch unsere Lehrkräfte
    • Teilnahme an schulinternen und schulübergreifenden Wettbewerben
    • Gemeinsame Schulaufgaben und Klausuren in vielen Fächern
    • Schnuppernachmittag für zukünftige 5. Klassen
    • Beteiligung der SMV am Schulleben
    • Sauberkeit im Schulhaus durch Schülerordnungsdienst
    • Reden, Referieren und Präsentieren, alle Jgst.
  • Essensversorgung und Pausenangebote
    • Mensa
    • Pausenverkauf
    • Wasserbar im Erdgeschoss
    • Spieleschrank
    • „Bewegte Pause“
    • Kletterwand bei den Pavillons
    • Bewegungsangebote in der offenen Sporthalle und im angrenzenden Boulderraum unter Anleitung der Sportlehrkräfte in der Mittagspause
    • „Raum der Stille“
  • Qualitätsentwicklung und Schulentwicklungsprogramm
    • Die QSE-Steuerungsgruppe (Schulleiter, Personalvertretung, 4 gewählte Lehrkräfte) nehmen Themen und Anregungen aus dem Kollegium und der Eltern- und Schülerschaft auf und initiieren QSE-Arbeitsgruppen.
    • Einladung des Kollegiums und der Elternvertretung in die QSE-Arbeitsgruppen
    • Erarbeitung verschiedener Lösungsvarianten
    • Information des Kollegiums über die Lösungsvorschläge
    • Diskussion über die einzelnen Lösungsvarianten
    • Abstimmung im Kollegium
    • Evaluation
  • Qualitätsentwicklung und -sicherung (QSE) unter Einbindung der Eltern mit den aktuellen Themenschwerpunkten und QSE-Arbeitsgruppen:
    • Individualisierung im Unterricht
    • kollegiale Hospitation
    • Überarbeitung des Fahrtenkonzepts
    • Medienkonzept: Mediencurriculum, Fortbildungskonzept, Ausstattung
    • Bibliothek
    • Gestaltung des Ganztags in G9
    • Projekt K8: Gestaltung der Projektwochen der Jgst. 8 im literarisch-künstlerischen Themenkreis
    • Implementierung der Skillinhalte aus K5 und K6 in K7-10
    • Einführung des Info-Portals
  • Schulfahrten
    • 5. Kl. Schullandheim
    • 6. Kl. Skillfahrt, Lateinprojekt in Regensburg
    • 7. Kl. Wintersportwoche
    • 8. Kl. Forschertage
    • 9. Kl. Orientierungstage
    • 11. Kl. Studienfahrt
    • Schüleraustausch: Amman (Jordanien), Madrid (Spanien), Périgueux, Vienne (Frankreich), Capua (Italien)
    • Fahrten im Rahmen des Erasmus-Projekts
    • Musikwoche
    • SMV-Seminar
    • Tutoren-Seminar
  • Weitere pädagogische Konzepte

Kulturelle Bildung

    • Schulorchester, Juniororchester, Instrumentalensemble und 3 Schülerchöre, Bigband
    • Weihnachtskonzert, Sommerkonzert
    • Tanz-AG, (8. und 9. Kl.)
    • Theatergruppen
    • Kreative Leser – Literatur- und Kleinkunstabend
    • Vorlesungen im Fach Deutsch zur Literaturgeschichte
    • Lesungen
    • Soirée française
    • Nox Latina
    • Museumsbesuch (MPZ) der 6. Klassen zum Thema Geschichte
    • Besuch einer Synagoge (z. B. München, Augsburg) mit den 9. Klassen
    • Thematische Vorbereitung der Fahrten im Rahmen des Erasmus-Projekt

Außerunterrichtliche Förderung der Fremdsprachen

    • Vorlesewettbewerbe (Englisch und Französisch)
    • Fremdsprachenwettbewerbe
    • Vorbereitung zu DELF-Prüfungen
    • Internationaler Schüleraustausch

Erlebnispädagogik und Unterricht in Lebenskompetenz

    • Gefahren des Internets, Umgang mit sozialen Netzwerken, Jgst. 5, 6, 7, 8
    • „Sei gscheid“-Projekt in den 5. Klassen im Bereich der Neuen Medien
    • Zammgrauft: Antigewalttraining, 7. Kl.
    • Projekt Essstörungen, 8. Kl.
    • Unterrichtsprojekt zu den Rollenbildern im Rahmen des Projekts Lebenskompetenz der 8. Klassen
    • erlebnispädagogische Wanderung im Wald, 8. Kl.
    • Besuch des Blindenzentrums, 8. Kl.
    • Besuch des Hochseilgartens, 8. Kl.
    • gesundes Kochen, 8. Kl.
    • Projekt „Zufriedenheit“
    • Schulgarten
    • Suchtprävention
    • Tage der Orientierung
    • im Rahmen des Lebenskompetenzunterrichts, Ethik-/Religionsunterrichts: Lesbische, schwule, bi- und transsexuelle Jugendliche bzw. Erwachsene, die an der Schule Workshops zu den Themen sexuelle Orientierung und sexuelle Identität durchführen.
  • Gesundheitsförderung
    • Suchtprävention
    • AIDS-Prävention
  • Politische Bildung und Umweltbewusstsein
    • Landtagsbesuch der 10. Klassen
    • Europatag der 10. Klassen mit einer/einem Abgeordneten des Europaparlaments
    • Teilnahme an dem Projekt "Juniorwahl"
    • Alle 9. Klassen  machen einen Unterrichtsgang in das KZ Dachau. Dieser Besuch wird im Unterricht vorbereitet und mit externen Führern organisiert.
    • Jugend debattiert
    • Flüchtlingsprojekt
    • Förderung der Nachhaltigkeit an der Schule („Fifty-Fifty-Programm“, Erasmus-Projekt 2016 – 2018
  • Ausgewählte Wahlkurse
    • besondere Sportangebote: Tischtennis, Kajak, Judo, Zumba, Volleyball, Beachvolleyball, „Jugend trainiert für Olympia“
    • Schach
    • Robolab
    • Matheplusstunden für die 11. und 12. Jahrgangsstufe
    • Abiturvorbereitungskurs
  • Teilnahme an Wettbewerben
    • Jugend debattiert
    • „Experimentieren mit Alltagsmaterialien“ mit Teilnahme am Wettbewerb „Experimente antworten“
    • Känguru
    • Mathematik-Olympiade
    • Vorlesewettbewerbe
    • Fremdsprachenwettbewerbe
    • Börsenspiel
    • „Junior-Projekt“ und „business@school“ in Rahmen der P-Seminare
  • Gestaltung des Schullebens
    • Schulgottesdienste
    • „Oasenzeit“ im Advent/Fastenzeit
    • Weihnachtsbazar
    • Schulhausgestaltung
    • Schulparty
    • Sommerfest
  • MINT-Projekte
    • Schüler experimentieren (2jähriger Rhythmus, Fachschaft Physik)
    • Jahrmarkt der Physik (2jähriger Rhythmus, Fachschaft Physik)
    • Teilnahme an Physik-im-Advent
    • Biber Wettbewerb (Fachschaft Informatik)
    • Mint4Girls (Kooperation mit Hochschule München)
    • Schulinterner Kopfrechenwettbewerb der 5. und 6. Klassen
    • Mathe Spieletag aller 7. Klassen
    • Klassenzimmertheaterstück Pythagoras für die 9. Klassen
    • „Experimentieren mit Alltagsmaterialien“ mit Teilnahme am Wettbewerb „Experimente antworten“
    • Biochemisches Praktikum
  • Genderprojekte im Rahmen des Lebenskompetenztrainings
    • Mädchen machen Technik (TUM)
    • Jungenprojekt (z.B. Sprachenprojekt)
    • Girls‘- and Boys‘-Day
  • Berufsorientierung
    • Veranstaltungen zur Berufsorientierung sowie zum Thema Bewerbungen in den P-Seminaren
    • Berufspraktikum 10. Kl., verpflichtend, 1 ½ Wochen
  • SMV und Schüler-AGs
    • zahlreiche AGs: Lernmentoren, Party, Technik (Veranstaltungstechnik), Verpflegung, AG-mütlichkeit, World, Merch, Schulsanitätsdienst
    • Tutoren
    • Schülerzeitung
    • SMV-Seminar mit Erstellung des Jahresprogramms: z. B. Schulparty, Hütt’ngaudi, Soccer-Night, Harry-Award (Kleinkunstabend)
  • Veranstaltungen mit dem Elternbeirat z.B.
    • Berufsinformationsabend
    • Heine aktiv – Sportfest
    • Gesprächsabend
  • Auszeichnungen
    • MINT-freundliche Schule, zum 2. Mal
    • DELF-Prüfungszentrum
    • Schulsonderpreis 2015 „Münchner Lichtblicke“ für den engagierten Einsatz gegen Fremdenfeindlichkeit und Gewalt und für ein friedliches Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Kulturen in München
    • Erasmus+ Schulbildung Mobilitätsprojekt 2016
    • Erasmus+ Strategische Schulpartnerschaft 2016-2018
 

Michael Hoffmann-Graunke
Schulleiter