Berichte über Veranstaltungen Schach-Schulmeisterschaft 2016/2017

Am 10. Juli 2017 fand am HHG die 6. Schach-Schulmeisterschaft mit Teilnehmerrekord statt. Es spielten 110 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 sechs Stunden lang bei hohen Außentemperaturen konzentriert Schach. Bei Punktgleichheit entschied am Ende die sogenannte „Feinwertung“, welche auch die Stärke der jeweiligen Gegner mitberücksichtigt. Einen besonderen Reiz lieferten Ansetzungen, bei denen die „Kleinen“ gegen die „Großen“ antreten mussten. Am Ende hat  

Siri Prinzen aus der Klasse 5c mit 6,5 von 7 möglichen Punkten gewonnen. Damit ist sie Schulmeisterin 2016/17. Herzlichen Glückwunsch! 

Tischtennis-Schulmeisterschaften 2016/2017

Bei den diesjährigen Schulmeisterschaften im Tischtennis am 19. Juli 2017 nahmen insgesamt 135 Schülerinnen und Schüler teil. Gespielt wurden die Runden im KO-System auf zwei, ab Halbfinale auf drei Gewinnsätze. Auch in diesem Jahr gab es wieder sehr viele tolle Partien, überwiegend mit lachenden Gesichtern. Gewonnen hat diesmal Annika Bystrzycki aus der 6c. Sie gewann alle 7 Partien souverän und ist damit verdient Schulmeisterin im Tischtennis 2016/17. Herzlichen Glückwunsch!

Bildergalerie Heinrich-Heine-Gymnasium


Unsere Bildergalerie zeigt einige Eindrücke von unserer Schule und dem Schulgelände. Hier finden sich Bilder mit von Schulgebäude, Pausenhof, Schulgarten oder Sportanlagen... [ zu den Bildern ]

Vorlesewettbewerb Französisch

In diesem Schuljahr beteiligten sich zehn SchülerInnen der 6. Klassen am schulinternen Vorlesewettbewerb Französisch. Jede 6. Klasse schickte zwei VorleserInnen ins Rennen. Unter allen KandidatInnen konnten Leni Tannert (1.Platz), Rudolf Melnichuk (2.Platz) und Dario Böss (3.Platz) die Jury am meisten überzeugen. Als Anerkennung für ihre Leseleistungen und ihr Engagement wurde allen SchülerInnen eine Urkunde überreicht. Die drei Erstplatzierten erhielten einen Sachpreis.

Heinrich tanzt! 2017: "Macht!"

Auch in diesem Jahr findet das choreographische Projekt Heinrich tanzt!  mit 120 Schülerinnen und Schülern der 8. Jahrgangsstufe statt. Das Gymnasium und Tanz und Schule e.V. haben es nach 5 Jahren mit Unterstützung des CAMPUS Staatsballett nun selbst in die Hand genommen – ganz im Sinne von Nachhaltigkeit und Selbständigkeit im  Rahmen eines Kulturprofils der Schule.

Während  drei Wochen im Juli setzt sich ein künstlerisches Team gemeinsam mit  allen Schülerinnen und Schülern mit den Facetten von „Macht und machen“ auseinander. Neben der Begegnung mit Tanz, Performance und Sprache wird sich in diesem Jahr auch eine Schülergruppe eigenen Kompositionen mit Apps widmen. Sie werden live auf der Bühne zum Sound beitragen.

Unterstützt und angeleitet werden sie dabei von der Münchner Pianistin und Komponistin Laura Konjetzky, die die Musik schreibt. Die aus Nürnberg stammende Choreographin und Tanzpädagogin Beate Höhn, sowie Bettina Wagner-Bergelt vom Staatsballett begleiten die Produktion und im künstlerischen Team sind außerdem die Choreographinnen und Choregraphen Annerose Schmidt, Volker Michl, Marcelo Omine, Barbara Galli, Stefanie Schwimmbeck, Franziska Böhm, Daniela Mühlbauer, Cheri Isen und Domenica Ewald. 

Das Stück wird am 26. um 11 und 18 Uhr und 27. Juli um 11 Uhr in der Muffathalle aufgeführt. Tickets für die Abendvorstellung erhält man über München Ticket.

Landtagsbesuch der 10. Klassen

Am 10. Juli 2017 durften die Schüler der 10. Klassen bei einem Landtagsbesuch hautnah miterleben, wie in Bayern Politik gemacht wird.

Empfangen wurden wir durch den Landtagsabgeordneten Herrn Markus Blume, der selbst Schüler am Heinrich-Heine-Gymnasium war und 1994 an unserer Schule sein Abitur gemacht hat. Im Rahmen des Planspiels „Der Landtag sind wir!“ führte Herr Blume mit den Klassen eine Plenarsimulation durch, in der jeder Schüler entweder in die Rolle eines Abgeordneten, eines Ministers oder gar des Ministerpräsidenten schlüpfen durfte.

Am Ende die Zehntklässler auch das Abstimmungsverfahren "Hammelsprung", bei dem normalerweise die Abgeordneten abstimmen, indem sie eine der Türen des Plenarsaales durchschreiten. Im Anschluss daran führte Herr Blume die Klassen noch durch das Maximilianeum, bevor sie am Ende noch ausreichend Gelegenheit hatten, dem Landtagsabgeordneten Fragen, z.B. zu seinem Werdegang oder zum Thema Lobbyismus zu stellen.

Bundesweiter Découvertes-Theaterwettbewerb 2017

Die Klasse 6e hat beim bundesweiten Découvertes-Theaterwettbewerb einen hervorragenden zweiten Platz erreicht. Dazu studierte sie ein französisches Kasperlstück ein, das manche vielleicht auch live am französischen Abend gesehen haben.

Ein Teil unserer Schülerinnen und Schüler studierte das umfangreiche Skript ein, andere übernahmen die Rollen der Animateure, Kulissenbauer, Requisiteure, Techniker, Musikgestalter und Souffleure. Das Theatergestell wurde im Kunstunterricht selbst gebaut und verziert, die Kulissen entworfen und die Requisiten gebastelt.

Im ersten Lernjahr nach nur so kurzer Zeit ein zehnminütiges Theaterstück auf die Bühne zu bringen ist eine tolle Leistung! Und das Preisgeld für die Klassenkasse war eine zusätzliche Belohnung und Motivation.

Bundesweiter Filmwettbewerb ShakePics 2017

Despair and die! Die Szene um dieses Shakespeare-Zitat neu zu interpretieren und filmisch umzusetzen war die Aufgabe des diesjährigen ShakePics-Wettbewerbs, an dem die Klasse 10b mit sehr großem Engagement teilnahm und aus 48 Einsendungen aus ganz Deutschland den dritten Platz erreichte.

[PDF]  zum ausführlichen Bericht
[Link]  zum Film 

Soccer-Night 2017

Wie jedes Jahr findet auch in diesem Sommer die Soccer-Night statt. Teilnehmer der Klassenstufen 8-12 können am 5.7. von 17 - ca. 22 Uhr in verschiedenen Fußballmannschaften gegeneinander antreten. Ein Lehrerteam wird ebenfalls mitspielen.