Nachhaltigkeit AG

Der Kurs soll ausgehend vom Projekt BINK
(für „Bildungsinstitutionen und nachhaltiger Konsum“) - einer Initaitive des Bundesministeriums für Bildung und Forschung - im Rahmen des Schwerpunktes
„Vom Wissen zum Handeln – Neue Wege zum nachhaltigen Konsum“
folgende Inhalte an die Schule bringen:

Wie wollen wir leben?

Wie wollen wir wirtschaften?

Wie können wir unsere Umwelt bewahren?

Dabei sollen Themen wie Ernährung, Konsum, Verkehr, Umwelt, Politik usw. unter Berücksichtigung
ethischer Aspekte den Schülerinnen und Schülern vermittelt werden und zu Bewusstsein, Aktion und Verhaltensänderung beitragen.

Denkbar sind Präsentationen, Referate, Filme, Webauftritte, Zeitungsartikel, Plakate, Informationsstände, Unterrichtsmaterialien, Diskussionsveranstaltungen, Aktionen und Einladungen externer Referenten.

Des weiteren versucht der Kurs, Kontakte zu Institutionen und Verbänden (z. B. Bundesministerium "Zukunftsprojekt Erde", Green City München usw.) für die Schule herzustellen und zu nutzen.